Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit

Die Ausbildung vermittelt den Kaufleuten für Tourismus und Freizeit den Verkauf und die Vermarktung von Produkten in Bezug auf Urlaubsreisen oder Freizeitgestaltungen. Sie sind  Dienstleistungsbeauftragte, die Freude am Planen und Organisieren haben.

Benötigt wird hierzu Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kunden und Gästen sowie Begeisterungsfähigkeit und Überzeugungskraft, die Gäste von Angeboten aus der Tourismusbranche zu überzeugen. Die Auszubildenden erlernen in unserem Park neben der Destinationsgestaltung und –vermarktung auch die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit von Tourismus- und Freizeiteinrichtungen. Zu dieser Ausbildung gehört ebenfalls die kaufmännische Abwicklung unter Berücksichtigung des einzuhaltenden Budgets, damit auch wirtschaftliche Erfolge erzielt werden.