Back to the roots!

Frau Rintelen, warum wollten Sie nach Südwestfalen?
Daniela Rintelen: Ganz nach dem Motto „Back to the roots“. Ich wollte immer in die große Stadt, kein Landei mehr sein. Während meines Studiums an der Uni Siegen absolvierte ich ein Semester in Lettlands Hauptstadt Riga. Hier fühlte ich mich angekommen. Endlich alles vor der Haustüre und keine langen Fahrten mehr in die Stadt. Nach meinem Studium bin ich auch direkt nach Düsseldorf gezogen. Dort habe ich ein Jahr lang gelebt und gearbeitet. Aber schnell wurde mir klar, dass dieses Stadtleben nicht das ist was ich wollte. Jeden Freitag um 16.00 Uhr saß ich im Zug Richtung Heimat, um die Wochenenden mit Familie und Freunden zu verbringen. Einfach mal in Ruhe abschalten, keine Straßenbahnen (bald rund um die Uhr) vorm Schlafzimmerfenster zu haben. Auch der Job erfüllte mich nicht, sodass ich ab und zu immer mal interessante Stellenanzeigen in Südwestfalen checkte. Eines Tages bin ich auf die perfekte Stellenanzeige gestoßen. Da war klar, jetzt geht es zurück in die Heimat!

Wie ist Ihr erster Eindruck der Region?
Daniela Rintelen: Der erste Eindruck ist das Gegenteil vom Letzten, bevor ich nach Düsseldorf gezogen bin. Der letzte war „Schnell weg vom Land“ und der erste Eindruck war „Endlich wieder daheim“. Endlich wieder großzügig wohnen, nicht auf kleinen 32qm zu einem unbezahlbaren Preis. Endlich ein Grundstück rund ums Haus und ein Balkon zu bezahlbaren Preisen. 

Warum dieser Arbeitgeber?
Daniela Rintelen: Der Caritasverband für den Kreis Olpe e.V. ist ein expandierendes, modernes und zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen, das soziales Engagement mit wirtschaftlichem Handeln verbindet. Im bundesweiten Wettbewerb des „Great Place to Work Institute Deutschland“ wurden er in den Jahren 2009, 2010, 2013 und 2015 in seiner Größenklasse als Bester Arbeitgeber im Gesundheitswesen ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde verliehen für glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Mitarbeiter mit der Einrichtung und für seinen starken Teamgeist. Was soll ich da noch mehr zu sagen? :)

Was kann die Region besser machen?
Daniela Rintelen: Wir leben auf dem Land und das ist ganz stark im Streckennetz der öffentlichen Verkehrsmittel zu erkennen. Hier sollte ein Ausbau stattfinden. Das Image der Region muss gestärkt werden, sodass die Region für Nachwuchskräfte interessant bleibt. 


Daniela Rintelen arbeitet für den Caritasverband Olpe im Bereich Marketing und Fundraising. Der Caritasverband ist Mitglied im Verein Wirtschaft für Südwestfalen e.V. und zählt zu unseren attraktiven Arbeitgebern.