Interview mit Julia Himmelmann

Wie kam es zu der Entscheidung, in Südwestfalen zu studieren?

Bei mir war die Entscheidung sehr einfach, weil ich gerne da sein wollte wo mein Freund Milan wohnt. Mir war der Standort eigentlich egal. Es ging eher darum, dass ich dann meinen Freund hier hatte.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach das Studium an der Universität Siegen aus?

Die Uni Siegen hat eine gute Lehramtsausbildung und die Uni ist sehr klein und familiär. Das ist anders als an so große Universitäten, was ich auch ganz gut finde, weil die Dozenten dann einfach mehr Zeit für einen haben und einen möglicherweise sogar kennen.

Was schätzen Sie besonders am Leben in Südwestfalen?

Ich würde nicht woanders hinziehen wollen, weil hier meine Familie ist und weil ich gerne hier in der Nähe sein würde. Außerdem finde ich auch die Landschaft schön. Einfach, weil ich hier auch aufgewachsen bin. Es ist sozusagen meine Heimat und man hat hier irgendwie alles: Man hat Wald, man hat Stadt…

Was wünschen Sie sich, wie es nach dem Studium weitergeht?

Ich möchte auf jeden Fall hier bleiben, weil ich mich hier wohl fühle und weil, wie gesagt, auch meine Familie hier ist und es mich woanders nicht wirklich hinzieht.

Julia Himmelmann ist 23 alt, in Altena geboren und Studentin an der Universität Siegen. Sie studiert Lehramt für Grundschulen in den Fachrichtungen Mathematik und Geschichte.

Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr über das Studieren in Siegen.