Interview mit Sandra Breda

Wie kam es zu der Entscheidung, in Südwestfalen zu studieren?

Das war, weil ich im Januar 2012 auf der Mastermesse in Köln war und dort auf der Suche nach einem Masterstudiengang war. Dann bin ich auf den Studiengang Public Relations & Corporate Communication gestoßen und da war es mir ehrlich gesagt egal, wo die Uni ist.

Was zeichnet Ihrer Meinung nach das Studium an der BiTS aus?

Sehr gute Betreuung, sehr kleine Gruppen, nette Dozenten, Internationalität und die Praxisnähe.

Was schätzen Sie am Leben hier in Südwestfalen?

Ich finde man hat in Iserlohn dann doch noch ein sehr, sehr großes Freizeitangebot. Es ist zwar natürlich eher etwas abseits vom Schuss gelegen, mit dem ganzen Wald hier drum herum und mit der Lage im Sauerland, aber nichtsdestotrotz hat man hier eben noch viele Möglichkeiten, Dinge zu unternehmen. Also die Freizeitangebote sind sehr überzeugend, wie ich finde!

Sandra Breda ist 23 Jahre alt und in Dortmund geboren. Derzeit lebt und studiert sie in Iserlohn. Ihr Hobby ist Kampfsport.

Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr über das Studieren an der BiTS.