Interview mit Sandra Heyer

Sandra Heyer lebt in Neuenrade und hat ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Schniewindt GmbH & Co. KG ansolviert. Im November 2016 ist sie als "landesbeste Industriekauffrau" ausgezeichnet worden. Im interview erzählt sie uns von Ihrer Ausbildung.


Warum haben Sie sich ursprünglich für eine Ausbildung bei Schniewindt entschieden?

Sandra Heyer: Als ich ins letzte Schuljahr des Gymnasiums gekommen bin, habe ich mir langsam Gedanken gemacht, welchen Beruf ich in Zukunft erlernen möchte. Da ich schon ein Praktikum als Industriekauffrau absolviert hatte und Bekannte mir erzählt haben wie abwechslungsreich und interessant der Beruf ist, fiel meine Wahl recht leicht und ich entschied mich für eine Ausbildung zur Industriekauffrau.

Von Anfang an war für mich klar, dass ich gerne in der Gegend von Neuenrade bleiben möchte, da ich mich sehr wohl in dieser Gegend fühle. Es ist alles relativ klein und übersichtlich man kann fast schon sagen, dass es ein familiäres Flair besitzt. Dies spiegelt sich auf zahlreichen Schützenfesten und Dorffesten wieder, wo man immer wieder Bekannte trifft und sofort wieder zusammenfindet, auch wenn man sich lediglich auf diesen Festen sieht.

Ein weiterer Vorteil von Neuenrade ist die Nähe zur Natur, denn es dauert kaum zehn Minuten und man befindet sich auf wunderschönen Wanderwegen durch den Wald.  Wo ich persönlich bei kilometerlangen Spaziergängen immer wieder gerne meine Seele baumeln lasse und Kraft für die nächsten Tage tanke.

Wem das „Landleben“ aber auf Dauer zu langweilig wird, der hat es nicht weit bis zur nächsten großen Stadt (ca. 30-60 Minuten mit dem Auto), wo es reichlich Shopping und Kulturangebote gibt. Alles in allem kann man sagen, dass in dieser Region für jeden etwas dabei ist, ob ruhige Natur oder Stadtrummel, es fehlt einem an nichts.

Also habe ich angefangen mich im Umkreis von Neuenrade zu bewerben. Natürlich habe ich bei meinen Bewerbungen auch sofort an die Schniewindt GmbH & Co. KG gedacht, da ich in diesem Unternehmen das erwähnte Praktikum absolviert habe. Glücklicherweise konnte ich meine Ausbildung dann auch bei Schniewindt antreten.

Letztlich kann ich sagen, dass es die richtige Wahl war.


Was zeichnet Schniewindt aus Ihrer Sicht als attraktiven Arbeitgeber aus?

Sandra Heyer: Was Schniewindt besonders attraktiv macht, ist, dass viel Wert auf die Ausbildung gelegt wird und überwiegend für den eigenen Bedarf ausgebildet wird, sodass die Auszubildenden auch nach der Ausbildung eine Perspektive für die Zukunft haben.

Des Weiteren wurde Schniewindt als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert, woran man auch erkennen kann, dass das Unternehmen viel für ihre Mitarbeiter tut, damit diese Beruf und Familie unter einen Hut bekommen.

Was raten Sie jungen Menschen in der Region?

Sandra Heyer: Letztlich würde ich allen jungen Menschen empfehlen hier in der Region ihre Ausbildung zu beginnen, da es viele mittelständische Familienunternehmen gibt, die gerne ihre eigenen Fachkräfte ausbilden.


Vielen Dank für das Interview!

Quelle: Schniewindt GmbH & Co. KG, Sandra Heyer // Stand: 02.03.2017