Mein Leben in Südwestfalen - ein Interview mit Christa Schmidt-Bender

Seit wann wohnen Sie warum in Südwestfalen?

Seit meiner Geburt lebe ich in dem kleinen Ort Dirkingen in der Nähe von Drolshagen. Ich hatte nie das Bedürfnis von hier fort zugehen!

Was würden Sie vermissen, wenn Sie jetzt woanders hinziehen müssten?

Ich würde die Natur, die mich umgibt, vermissen.  Diese Freiheit, einfach rauszugehen und direkt in den Wiesen zu stehen, in den Wald in unmittelbarer Nähe! Ich würde vermissen, dass ich einfach tun und lassen kann, was ich will. Mir guckt keiner auf die Finger. Mein nächster Nachbar ist fünfhundert Meter weit entfernt. Ich bin früher im Bikini Trecker gefahren, ich könnte heute in meinem Schlafanzug die Mülltonne an die Straße (150m) bringen, ich bin eigentlich immer unbeobachtet. Das ist eine große Freiheit.

Was sind Ihre Hobbies, können Sie sie in Drolshagen verwirklichen?

Zu meinen Freizeitaktivitäten zählen auch das Joggen und Radfahren. Zahlreiche Wanderwege bieten dazu unzählige Möglichkeiten. Ich starte direkt von meiner Haustür aus. Außerdem liebe ich es, einen Gemüsegarten anzubauen, da habe ich natürlich auch die besten Möglichkeiten hier.

Ich mag Drolshagen, weil...

Weil Drolshagen ein kleines Städtchen ist, wo man immer wieder bekannte Leute trifft. Es ist nicht so anonym wie eine große Stadt. Man kennt sich aus, man kennt jeden kleinen Laden, den Besitzer davon, das gesamte Drumherum.

Was ist für Sie noch Besonders in der Region?

Ich habe zwar technische Zeichnerin gelernt, aber in meiner Firma habe ich die Möglichkeit gehabt, in die Position eines Technikers vorzudringen. In einer größeren Stadt wäre das, denke ich, schwieriger, weil man dafür diese Ausbildung vorweisen muss. Durch die kleineren Betriebe hier haben viele Menschen die Möglichkeit, auch ohne lange Weiterbildungen höhere Positionen zu bestreiten: Allein durch ihre Leistungen und Qualifikationen, die sie sich erarbeitet haben.

 

Christa Schmidt-Bender ist 1968 in Drolshagen geboren. Nach dem Abschluss der Mittleren Reife, lernte sie technische Zeichnerin. Heute arbeitet Christa als Technikerin und lebt auf einem ehemaligen Bauernhof in Drolshagen.

Quelle: Vielen Dank an Drolshagen Marketing e.V. Ein engagierter Verein, der viel bewegt: http://www.drolshagen-marketing.de/