Das Südwestfalen-Lied

Am 16. November 2007 erschien in der Westfalenpost und in ihren angeschlossenen Zeitungen ein großer Artikel über die zu dieser Zeit entstehende Region Südwestfalen und der Gründung der Südwestfalen-Agentur. Martin Korte schrieb dazu in seiner Spitzmarke, dass die Gruppe ZOFF den Hit "Sauerland" seinerzeit geschrieben habe, dass ein Westfalenlied schon lange bekannt sei, aber Südwestfalen habe noch keinen Hit. Noch nicht!

Dieser Bericht inspirierte Wilfried Diener ein Südwestfalenlied zu schreiben. Dieses sollte nicht den Charakter eines Schlagers, sondern den eines Chorliedes haben. Dieners Vorliebe des Verfassens von Gedichten über die Heimatregion legte diesen Gedanken nahe. So entstand der Liedtext, welcher mit wenigen, aber zutreffenden Worten die einzelnen Kreise von Soest im Norden über HSK, MK, Kreis Olpe bis Siegen-Wittgenstein im Süden sowie die Menschen, die hier leben, in 4 Strophen zu beschreibt. Auf Ortsnamen wurde bewusst verzichtet, damit sich niemand übergangen fühlt. Der Refrain betont jeweils die Lage in bzw. die Zugehörigkeit zu Südwestfalen.

2008 lernte Diener dann Walter Höher aus Schwerte-Ergste kennen, der die Melodie zum Lied schrieb. Ein Jahr später setzte die Chorleiterin Alma Dauwalter aus Iserlohn die Noten als Chorsatz um. So entstand das Südwestfalenlied, das seitdem an verschiedenen Stellen öffentlich aufgeführt wurde, u. a. anlässlich des 5. Südwestfalentages in Olpe durch den Da-Capo-Chor Lütringhausen.

Die Noten und den Text des Südwestalenliedes finden Sie hier. Interessierte Chöre können die Noten außerdem über Wildt's Musikversand in Dortmund beziehen:

Musikverlages lautet:
Wildt's Musikversand
Mendestraße 24
44141 Dortmund
kontakt@wildtmusik.de
Tel. 0231/431234