Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge, gegründet am 29. April 2015 in Schmallenberg, umfasst die Gebiete der ehemaligen Naturparke Ebbegebirge (777 km²), Homert (550 km²) und Rothaargebirge (1355 km²). Weitere Flächen sind angeschlossen. Mit Freude haben Vertreter des Naturparkes am 30. November 2015 die Anerkennungsurkunde des Landes Nordrhein-Westfalen von Landesumweltminister Johannes Remmel in Siegen entgegengenommen. 

Auf nunmehr 3.827 qkm vereint der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge wunderschöne Naturschutzgebiete mit Kultur- und Industriedenkmälern, die Zeugnisse von einer der ältesten Industrieregion Europas sind. Egal ob eine Wanderung, eine gemütliche Radtour, ein Besuch bei den zahlreichen Umweltbildungseinrichtungen oder eine faszinierende Führung unter Tage - Willkommen im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge! 

Die wald- und gewässerreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge umfasst nicht nur den Langenberg als höchste Erhebung des Bundeslandes, sondern auch den bekanntesten Berg - den Kahlen Asten. Daneben sind die Bruchhauser Steine, welche zum ersten „Nationalen Naturmonument“ in NRW ernannt werden, das Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht, die Wisent-Welt-Wittgenstein und die Ebbemoore bekannte Naturattraktionen. Auch weist der Naturpark gleichzeitig noch eine Vielzahl von Industriedenkmälern auf, wie die Luisenhütte oder die Wendener Hütte und die historische Haubergwirtschaft im Siegerland. 

Ein Highlight des Naturparks: Die Wasserscheide. Zwischen Rhein und Weser gelegen durchzieht sie das Gebiet des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge: Sieg, Eder, Lahn, Lenne und Ruhr – bekannte Flüsse, speisen weitere namhafte Ströme in Deutschland – sie alle entspringen im Gebiet des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge. 

Und nicht zuletzt führen eine Vielzahl landschaftlich reizvoller Prädikatswanderwege durch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge - darunter die drei zertifizierten und bekanntesten Wanderwege Rothaarsteig, Sauerland-Höhenflug und Sauerland-Waldroute - weite Teile der ersten Qualitätswanderregion Sauerland liegen im Naturpark. 

Eine nachhaltige Regionalentwicklung ist das übergeordnete Ziel des Naturparks. Dazu gehört die Erhaltung und Förderung der außergewöhnlichen biologischen Vielfalt der Region sowie die Erhaltung der Kulturlandschaft mit einer nachhaltigen land- und forstwirtschaftlichen Nutzung im Sinne eines Schutzes durch Nutzung. Die Erhaltung der besonderen landschaftlichen Schönheit und Baukultur als Grundlage für Erholung und Naturerlebnis in der Region und die Stärkung und Ausbau der touristischen Produkte im Bereich der Naturerholung stehen ebenfalls auf der Agenda. Der Naturpark will die Angebote im Bereich der Umweltbildung und Besucherinformation koordinieren und einheitliche Qualitätsstandards in diesem Bereich für Besucher und Einheimische gewährleisten. Zudem soll durch die Entwicklung und Umsetzung von Projekten und die Förderung der Umweltbildung die Kooperation der regionalen Akteure weiter gefördert werden. 

Weitere Informationen zum Naturpark Sauerland-Rothaargebirge finden Sie unter:
www.naturpark-sauerland-rothaargebirge.de


Abonnieren Sie unseren Naturpark-Newsletter! 

Kontakt:
Naturpark Sauerland-Rothaargebirge e.V.
Johannes-Hummel-Weg 2
57392 Schmallenberg
Tel.: 02974/9691838
E-Mail: info@npsr.de 

Quelle: Text: Naturpark Sauerland-Rothaargebirge e. V. / Fotos: Kerstin Berens / Stand: 27.04.2017