Sehenswerte Orte in Südwestfalen - Teil 10: Der Sauerland Stabil-Stuhl

Der Sauerland Stabil-Stuhl - „Is schön hier, woll?“

Der Ausblick auf dem Königsloh ist ein wahrhaft königlicher. In noch größerem Maße gilt das sogar, wenn man den majestätisch anmutenden Ausguck „Sauerland Stabil-Stuhl“ besteigt, um den Blick bei einer Wanderung zwischen Liesen und Hesborn in die Ferne schweifen zu lassen. In acht Metern Höhe bietet diese außergewöhnliche „Sitzgelegenheit zum Sitzen und Stehen“ einen wunderschönen 360°-Panoramablick auf die zu Füßen liegenden Vogel- und Landschaftsschutzgebiete.

Zu verdanken ist die Aussichtsplattform dem hiesigen Möbelhersteller Kusch & Co., der hierbei eine „Idee mit Weitsicht“ hatte, denn an diesem Blickfang geht niemand, der auf dem insgesamt 250 km langen Sauerland-Höhenflug unterwegs ist, einfach vorbei. Doch wirklich neu war die Idee des traditionsreichen Hallenberger Unternehmens (das 1939 unter dem Namen „Sauerland Stabil“ gegründet wurde) dann doch nicht, da es sich bei dem Stabil-Stuhl um eine Nachbildung der ersten Serienanfertigung „Programm 100“ handelt.

So wie es sich bei diesem Erstlingswerk um ein absolutes Qualitätsprodukt und einen Kassenschlager handelte, so ist auch unsere Sauerländer Heimat ein „Produkt“ von allererster Güte, das sich erfolgreich in alle Welt exportieren ließe, da es sich ob seiner Schönheit und Vielfältigkeit vor nichts und niemandem verstecken muss. Der Sauerland Stabil-Stuhl ist ein kleiner aber mit Sicherheit feiner Teil davon. Somit: Ergreifen und besteigen Sie die (Sitz-)Gelegenheit! Der Ausblick wird sie vom Hocker, pardon, vom Stuhl hauen.

Quelle: Quelle: Südwestfalen Nachrichten - ein Nachrichtenportal der Region: http://www.suedwestfalen-nachrichten.de/ Autor: Carsten Dringelstein. Bildquelle: Sauerland Tourismus e.V.