Sehenswerte Orte in Südwestfalen - Teil 7: Hemeraner Herbsttage

Hemeraner Herbsttage: Buntes Treiben im grauen Herbst

Hemer – Seit mehr als 40 Jahren lädt die Stadt Hemer zu einem der beliebtesten Stadtfeste der Region ein. Mehr als 50 Stunden Programm werden auch diesmal im September zehntausenden Besuchern ein kurzweiliges Vergnügen bescheren. Die Mischung der Akteure und Künstler ist bunt - für Geschmäcker aller Couleur ist etwas dabei. Besonderes Augenmerk lag bei der Zusammenstellung des Bühnenprogramms auf der Auswahl von Musikbands.

Über 250 Aussteller sorgen darüber hinaus auf dem mehr als einen Kilometer großen Event-Areal abseits der Bühne für Abwechslung. Hier bietet das Handwerk die Chance auf ein Andenken und die Imbissbude die Gelegenheit zum Hungerstillen. Natürlich dürfen auch der überaus beliebte Automarkt, der Kindertrödelmarkt und Fahrgeschäfte für die Kids nicht fehlen. Außerdem öffnet der heimische Einzelhandel am verkaufsoffenen Sonntag seine Pforten.

Hier ein Beispiel aus dem Jahr 2014:

Die meisten künstlerischen Darbietungen wird die BÜHNE NEUER MARKT zu bieten haben. Und das Wort „Vielfalt“ wird hierbei bereits zum Auftakt am Freitag groß geschrieben: Die Musikschule Stang und die Big Band des Woeste-Gymnasiums stimmen das Publikum ein. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Bürgermeister präsentiert FIVE MINUTES LEFT dann sein breites Rock-Repertoire – und das laut!

Am Samstag entern die Gesamtschule und der Budo-Club aus Hemer zuerst die Bühne, ehe MICHEL VAN DAM mit Deutschem Schlager übernimmt. Die hiesige Ballettschule und die Tanzgruppe Vonchelle bieten anschließend ein Kontrastprogramm, bevor JAZZINATION wieder die Instrumente in den Vordergrund rückt. A.B. AND THE BALLS feuern zum Abschluss mit viel Spielfreude ihre Cover-Songs in die Menge. Das verspricht Party pur mit dem Besten aus Pop und Rock!

Doch wer nun denkt, dass das Feuer bereits am Samstag verschossen wird, der irrt gewaltig. Denn: Auch am Sonntag wird das Programm auf der BÜHNE NEUER MARKT überzeugen können. Den Anfang machen ein Gottesdienst und die 1ST WESTPHALIAN COMBINED BAND mit „Pipes and Drums“. Im Anschluss übernimmt – wie bereits am Samstag – die Tanzgruppe Vonchelle, die übrigens aus der französischen Partnerstadt Steenwerck stammt. Der Orchesterverein Hemer wird seiner Berufung als musikalischer Bote der Stadt gerne gerecht werden, ehe dann die Hair & Make-up Artists vom Friseurstudio Anna Fach aus Hemer die Show „Farben“ präsentieren.

Der spannende Newcomer-Act KUULT will sich anschließend mit einem fulminanten Auftritt weiter etablieren. Mit eingängiger Popmusik und starken Auftritten erobern die Jungs um Frontmann Chris Werner ein ums andere Mal das Publikum. Das Coldplay-Tribute CLOCKS will dem natürlich in nichts nachstehen und zur Abendstunde ebenfalls die Menge in seinen Bann ziehen. Ein fantastisches Höhenfeuerwerk wird schließlich am Sonntag den würdigen und sehenswerten Abschluss bilden.

Bunt und spaßig wird es auf der AKTIONSFLÄCHE DER SPARKASSE zugehen. CLOWN PEPE begeistert in spitzbübischer, tollpatschiger und liebenswerter Art die Menge, welche dann von SAMBA COLORIDO mit Rhythmen der afro-brasilianischen Trommelszene unterhalten wird. Rhythmen ganz anderer Art folgen die Linesteppers, die dem Publikum Line Dance par excellence bieten. MISS FLORA und ihre ART WALKING ACTS erstaunen Groß und Klein zuvor in vielfältig-künstlerischer Art und Weise.

Die WISPA-BÜHNE steht ganz im Zeichen des Rock, der hier in verschiedenen Ausprägungen dargeboten wird. So verspricht der Auftritt von FA!L am Samstag den Tritt aufs Gaspedal, während es bei TOXIC TRIBE im Anschluss dicke Gitarrenriffs zu hören gibt und XREFLEX mit ihrem Crossover verschiedene Einflüsse zu einem mitreißenden Soundkonstrukt vermischen.

IN@WA möchten am Sonntag beweisen, dass sie nicht nur einen kreativen Bandnamen im Gepäck haben, sondern auch soundtechnisch überzeugen können. CANGURU hingegen entführen mit ihrem Psychedelic Krautrock zurück in längst vergangene Zeiten - ohne jedoch angestaubt zu klingen. Der BUENA WISPA SOCIAL CLUB liefert dann im Anschluss den musikalischen Abschluss auf der Wispa-Bühne.

DREI Bühnen – EINE Veranstaltung. Das komplette Programm inklusive Zeiten sowie weitere Infos sind HIER zu finden.

Quelle: Südwestfalen Nachrichten - ein Nachrichtenportal der Region: http://www.suedwestfalen-nachrichten.de/ Autor: Carsten Dringelstein