Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen (Arnsberg)

Das Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen leistet neben seinem Treffpunkt als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit seinen vielfältigen Projekten einen wichtigen Beitrag zur Lebensbewältigung, Integration und Sozialisation junger Menschen. In der Woche wird es von ca. 150 Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 22 Jahren regelmäßig besucht. Hier leben junge Menschen aus ca. 20 Nationen unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft zusammen unter einem Dach. Neben dem Leitungsteam bereichern ca. 25 ehrenamtliche Mitarbeiter die Arbeit.

Eines der aktuellen Projekte des Vereins nennt sich "Zeitlos" und möchte in erster Linie Brücken zwischen der jungen und alten Generation schaffen. Unter anderem wird hier ein Musiktheaterprojekt der Generationen realisiert, bei dem Kinder, Jugendliche und Senioren mitarbeiten, die ein Musiktheater produzieren und aufführen werden.

Des Weiteren gibt es in dem Verein auch den Kinder- und Jugendzirkus Fantastello, der mit seinen zahlreichen Attraktionen wie Akrobatik, Jonglage, Einrad, Clownerie usw. sogar für Auftritte auf Pfarr- oder Stadtfesten gebucht werden kann. Geplant ist momentan auch eine Fortbildung für die Kinder im Zirkus- und Artistikzentrum Köln als Klinik Clowns, damit die Kinder im Rahmen des Projektes "Zeitlos" z.B. in Seniorenheimen in Arnsberg auftreten und den Bewohnern den Alltag verschönern können. 

Weitere Initiativen sind das Bootsprojekt "Robinson", bei dem mit den Kindern Kanus gebaut werden um damit im Sommer eine zehntägige Segel- und Kanufreizeit zu unternehmen, oder das Gewaltpräventionsprojekt "Die Faust zum Geiste".

Weitere Informationen finden Sie unter www.jbz-arnsberg.de