Sauerländer Oldies (Brilon)

Im September 1996 wurde die Idee, eine Oldie-Band zu gründen, von zwei älteren Musikern geboren. Viele Jahre hatten diese Musiker anderen Menschen mit ihrer Musik, bei typischen "Sauerländer Festen", Freude bereitet. Warum sollte dies im Alter vorbei sein?

Die Musikrichtung sollte "Egerländer Blasmusik" sein. Das große Vorbild war und ist Ernst Mosch. Zusammen wurde eine Mannschaft aufgestellt, die die gleichen Interessen hatte und voll hinter dieser Idee stand. Es wurden Musiker aus 12 Vereinen des Hochsauerlandes angesprochen. Alle waren sofort begeistert und versprachen, sich zu beteiligen und einzubringen. Die erste Probe wurde angesetzt und es machte allen riesigen Spaß.

Bei den Musikern handelt es sich um erfahrene Bläser, die in ihren Heimatvereinen eine führende Rolle gespielt, aber die Führung in jüngere Hände gelegt haben. Es sind Kapellmeister, Militärmusiker und frühere Mitglieder des NRW-Landesorchesters dabei.

Die Kapelle besteht aus 22 Musikern und dem Gesangsduo "Michaela und Paul". Als Verstärkeranlage haben wir nur 2 Mikrophone für den Gesang. Durch die Qualität der Musiker hat sich schnell ein entsprechendes Niveau eingestellt, aber die Mitglieder sind der Egerländer Blasmusik treu geblieben.

Die "Sauerländer-Oldies" sind durch ihre Auftritte über die Grenzen des HSK hinaus bekannt geworden. Auftritte mit der Stadt Brilon in Mainz im Fernsehgarten, bei der WDR 4 Matinee in Hoppecke oder beim Tag der Deutschen Einheit in der Rattenfängerhalle in Hameln sind nur 3 Bespiele der Leistungsstärke des Orchesters.

Der Sinn der Gründung aber war, die Freude an der Blasmusik nicht zu verlieren und anderen Menschen mit der Musik Freude zu machen. So geben die Sauerländer Oldies regelmäßig Konzerte auch bei gemeinnützigen Institutionen, z.B. werden Gottesdienste mitgestaltet, Weihnachts-und Frühschoppenkonzerte im Kriegsblindenheim in Brilon gegeben oder Alten- und Seniorentage in unserer Region mitgestaltet. 

Auch bietet der Verein neu gegründeten Musikvereinen und jungen Musikern seine Unterstützung an. Dazu gibt es gemeinsame Probenachmittage oder es werden junge Musiker eingeladen, an den Proben teilzunehmen. Diese Angebote werden auch angenommen.

Weitere Informationen gibt es auf www.sauerlaender-oldies.de