Skiclub Olpe

Der Skiclub Olpe wurde 1976 von 24 begeisterten Anhängern des Wintersports gegründet. Heute hat der Verein rund 80 Mitglieder und hat sich zum zweitgrößten Sportverein im Olper Stadtgebiet entwickelt, der sowohl leistungsorientierten Athleten als auch Breiten- und Freizeitsportlern in vielen Sportarten eine Heimat bietet. 

Stand in den ersten Jahren noch der Wintersport im Mittelpunkt der Vereinstätigkeiten, erkannten die Vereinsverantwortlichen sehr schnell, dass auch in der schneelosen Zeit Aktivitäten für die Mitglieder angeboten werden müssen.

Bereits ein Jahr nach der Vereinsgründung nahmen zahlreiche Skiclubmitglieder an der seinerzeit angebotenen Veranstaltung „Trimm Trab ins Grüne“ teil. Der Ausdauersport sollte in diesen Jahren auch das zweite Standbein des jungen Vereins sein und in den nächsten Jahren etablierte sich ein Lauftreff, in dem sich Läuferinnen und Läufer unterschiedlichster Leistungsstufen unter fachkundiger Betreuung zu einem einstündigem Ausdauerlauf trafen. Teilweise nahmen an diesem Lauftreff, der sich immer noch großer Beliebtheit erfreut, zweimal in der Woche jeweils mehr als 120 laufsportbegeisterte Sportler teil. 

Sehr schnell entwickelten die Läuferinnen und Läufer den Ehrgeiz, auch an Wettkämpfen teilzunehmen und so bewältigten erfolgreich zahlreiche Skiclubmitglieder die unterschiedlichsten Laufwettbewerbe bis hin zu Marathon und Ultramarathondistanzen. 
Neben dem Laufsport ist der Skiclub Olpe seit Jahren mit einer erfolgreichen Triathlonabteilung auch weit über die Grenzen des Kreises Olpe bekannt. 
Die größte Abteilung des Vereins ist inzwischen die Leichtathletik mit Angeboten in fast allen leichtathletischen Disziplinen. Mittlerweile trainieren 330 Sportlerinnen und Sportler, überwiegend Kinder und Jugendliche. Knapp ein Drittel der aktiven Leichtathleten trainieren wettkampforientiert, die übrigen zwei Drittel breitensportorientiert. Für beide Gruppen steht die Freude an der sportlichen Bewegung im Mittelpunkt. Weitere tragende Motive sind das Gemeinschaftserlebnis, die Gesundheit und die Persönlichkeitsbildung. Viele Kinder ausländischer Herkunft konnten inzwischen in die Gemeinschaft integriert werden. Diese Beziehungen wurden bis in den privaten Bereich ausgebaut und gefestigt. Seit kurzem wird in enger Zusammenarbeit mit dem Josefshaus in Olpe die Integration von Heimkindern mit Erfolg vorangetrieben.

Im Wettkampfbereich der Leichtathletik belegen Erfolge und Titel bei den westfälischen und den westdeutschen Meisterschaften die gute Arbeit der Allgemein- und Fachtrainer. Staffeln, Mannschaften und Individualsportler konnten sich in den letzten Jahren einen Rang unter den besten 30 der jeweiligen Alterklassen auf Bundesebene erkämpfen. 

In weiteren Sparten des Skiclub Olpe wird mit Freude und Begeisterung gewandert, und auch die Freunde des sportlicheren Nordic Walking können in diesem Verein ihrem Hobby nachgehen. Im Bereich des Nordic Walking hat sich der Verein der immer größer werdenden Gruppe der Senioren angenommen, die neben den gemeinsamen wöchentlichen Übungseinheiten auch Ausflüge und Reisen zusammen unternehmen, aus denen sich regelrechte Freundschaften entwickelt haben. 

Natürlich pflegt der Skiclub nach wie vor die Aktivitäten in den Sparten Ski-Alpin und Ski-Nordisch. Im Skigebiet Olpe-Thieringhausen spurt der Verein in jeder Wintersaison bei entsprechenden Schneeverhältnissen eine 10 km lange Loipe, die nicht nur von den Mitgliedern genutzt wird, sondern auch im Rahmen des Fremdenverkehrs guten Anklang findet.

Im nahe gelegenen Skigebiet Fahlenscheid wird die alpine Sportart betrieben. Fachkundige Mitglieder geben kostenfrei Ski- und Snowboardkurse für Anfänger ab 4 Jahren und Fortgeschrittene in Gruppen, die in Abhängigkeit von Vorkenntnissen und Leistungsfähigkeit sorgfältig zusammengestellt werden. Anlaufstelle in Fahlenscheid für alle Mitglieder ist die vereinseigene Skihütte, die vor 15 Jahren in Eigenleistung errichtet wurde.

Die Mitglieder des Skiclub Olpe sind jedoch nicht nur für sich selbst aktiv, sondern organisieren seit Jahren erfolgreich Sportveranstaltungen. Angefangen von Volksskiläufen Ende der 70er Jahre, über den Rhonard Berglauf, der auch schon als Westfalenmeisterschaft ausgetragen wurde, bis hin zu Triathlonveranstaltungen am Biggesee und zahlreichen leichtathletischen Meisterschaften, erklären sich die Mitglieder immer wieder zur Mithilfe bei solchen Veranstaltungen bereit. 

Im Zentrum des jährlichen Vereinslebens steht seit sieben Jahren der Olper Teamcup, eine Laufveranstaltung durch die Olper Innenstadt. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile mit 1.600 Läuferinnen und Läufern zur teilnehmerstärksten Sportveranstaltung im Kreis Olpe etabliert.

Die beiden Olper Gymnasien, die Realschule sowie die Grund- und Hauptschulen stellen in jedem Jahr eine große Anzahl von Schülermannschaften. Engagierte Lehrer bieten im Vorfeld der Veranstaltung für ihre Schüler ein organisiertes Training über mehrere Wochen an, damit sie gut vorbereitet an den Start gehen. Insofern wird eine nachhaltiges Bewegungs- und Ausdauertraining für mehrere hundert Kinder sichergestellt. 

Die Erlöse dieser großen Veranstaltung werden jährlich wechselnden karitativen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. So zum Beispiel dem Ausbau der Bongaschule im südlichen Afrika mit dem Ziel, die Bildungs- und Lebenschancen afrikanischer Schüler zu verbessern. Insgesamt konnten so durch den Olper Teamcup bereits rund 25.000 € gespendet werden. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.skiclub-olpe.de