Veranstaltung „Krankenhaus 4.0: Alles neu oder nur Reorganisation?“

Krankenhäuser befassen sich zunehmend mit der Thematik der intelligenten Vernetzung von Systemen. Dabei stellt sich die Frage, ob die Einführung von technisch vernetzten Strukturen im Krankenhaus völlig neue Denk- und Handlungsansätze erfordert oder ob auf Erfahrungen von Reorganisationsprozessen zurückgegriffen werden kann.

Mit Blick auf diese Fragestellung führen die Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen e.V. und der Zweckverband der Krankenhäuser Südwestfalen e.V. eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Titel „Krankenhaus 4.0: Alles neu oder nur Reorganisation“ durch. Dabei wird u.a. der Frage nachgegangen, inwieweit Ansätze aus der Industrie 4.0 auf das Krankenhaus übertragbar sind. Zudem wird die Perspektive der IT im Krankenhaus sowie der Personalentwicklung und der Arbeitsgestaltung beleuchtet. Außerdem wird als ein Anwendungsbeispiel die vernetzte Infusionstechnik im Krankenhaus thematisiert.

Wann: 2. November ab 10:00 Uhr
Wo: GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH, Max-Planck-Str. 5, 58638 Iserlohn

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

 

Quelle: Text: GWS-MK