Interview mit Marleen Sauerwald

Marleen Sauerwald absolviert ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei der WEPA Hygieneprodukte GmbH in Arnsberg.


Warum haben Sie sich ursprünglich für eine Ausbildung bei WEPA entschieden?

Frau Sauerwald: Bei der WEPA habe ich mich neben vier anderen Unternehmen als erstes beworben. Als ich dann eine Einladung zum Einstellungstest und später zum Vorstellungsgespräch bekommen habe, habe ich mich natürlich sehr gefreut. Schon beim ersten Mal habe ich gemerkt, dass das Arbeitsklima hier total herzlich ist. Und natürlich ist es auch noch ein Vorteil, dass ich nur zehn Minuten mit dem Auto zur WEPA brauche. Es ist also ein idealer Arbeitsplatz.


Was zeichnet Ihr Unternehmen aus Ihrer Sicht als attraktiven Arbeitgeber aus?

Frau Sauerwald: Es kommt mir so vor, als wäre die WEPA eine große Familie. Jedenfalls sind hier alle sehr freundlich zueinander. Auch um uns Azubis wird sich immer gekümmert, wenn wir Hilfe brauchen und Fragen haben. Da die WEPA auch im Ausland Standorte hat, wird die Ausbildung nochmal interessanter.


Was gefällt Ihnen besonders gut am Leben und Arbeiten rund um Arnsberg?

Frau Sauerwald: Ich wohne seit sechs Jahren auf dem Land und komme ursprünglich aus Neheim. Deswegen fühle ich mich hier natürlich besonders wohl. Wenn man etwas unternehmen möchte, kann man gut die Fußgängerzone in Neheim besuchen und auch Dortmund ist mit dem Auto oder dem Zug nicht weit, wenn man noch eine größere Auswahl an Geschäften haben möchte.


Wir bedanken uns recht herzlich für das Interview.


Die WEPA Hygieneprodukte GmbH in Arnsberg zählt zu den attraktiven Arbeitgebern der Region Südwestfalen. Hier gelangen Sie zum Arbeitgeberprofil.

Quelle: WEPA Hygieneprodukte GmbH / Stand: 26.09.2016