Automotive in Südwestfalen - Die Branche

Anzahl an Unternehmen in der Branche in Südwestfalen
Mit rund 500 Unternehmen bilden die Zulieferer der Automobil- und der Bahnindustrie, des Schiffbaus und der Luft- und Raumfahrtindustrie eine Schlüsselbranche in Südwestfalen.

Anzahl an Mitarbeitern insgesamt
Insgesamt schafft die Branche Automotive 43.000 Arbeitsplätze in der Region Südwestfalen.

Wertschöpfung
2004 wurden von den Unternehmen Produkte im Umsatzwert von mehr als 8,7 Mrd. Euro produziert und abgesetzt, davon 7,1 Mrd. Euro mit Automotive-Zulieferteilen. Das sind rund 15 % der regionalen Industriebeschäftigung und 17,2 % des Umsatzes.

Vergleichszahlen
Die Unternehmen, ganz überwiegend mittelständisch strukturiert, erwirtschaften zusammen 25% des NRW-weiten Automotive-Umsatzes. Jeder zweite Beschäftigte arbeitet an Produkten "Made in Südwestfalen". Damit liegt der Anteil Südwestfalens an der Automotive-Beschäftigung in NRW bei etwa 21 %.


Eindrucksvolle Beispiele aus der Branche

  • Aus Meschede kommt der 12-Zylinder-Motorblock für das Luxusmodell Mercedes Maybach
  • Aus Iserlohn und Attendorn kommt das komplette Frontend für den Opel Astra
  • Aus Soest kommt das Aluminium-Spaceframe für die Topmodelle von Audi, Jaguar, Ferrari und Lamborghini
  • Aus Finnentrop kommen die Federn des Ferrari-F1
  • Aus Arnsberg kommen die Sicherheitsgurte im Airbus A380
  • Aus Lippstadt kommt das intelligente dynamische Kurvenlicht
  • Aus Menden kommen die mehrfach mit Umweltpreisen ausgezeichneten Katalysatoren und Diesel-Partikelfilter


Übrigens:

  • Organisiert sind viele der zu dieser Branche zugehörigen Unternehmen übrigens im "Automotive Netzwerk Südwestfalen".
  • Hier finden Sie eine Studie zur Automotive Industrie in Südwestfalen.
  • HIER gelangen Sie direkt zu JOBS in der südwestfälischen Automotive-Branche!

 

Quelle: www.zukunft-automotive.de // Stand: 2012