Gesundheitswirtschaft – die Branche

Südwestfalen besitzt als eine von sechs Gesundheitsregionen Nordrhein-Westfalens mit seinen fünf Kompetenzfeldern in den Bereichen medizinische und pflegerische Versorgung (1), Rehabilitation, Prävention und Gesundheitstourismus (2), Forschung und Entwicklung, Aus-, Fort- und Weiterbildung (3), Angewandte Medizintechnik, Medizinische Zulieferindustrie (4) und Lebensqualität und generationengerechte Produkte und Dienstleistungen (5) ein klares Profil.

Anzahl der Unternehmen/Institutionen in der Branche in Südwestfalen
Über 200 Hersteller von medizintechnischen Produkten und Zulieferbetriebe für die technologische Gesundheitswirtschaft (hohe Dunkelziffer..). Rund 60 Fachkliniken und Allgemeinkrankenhäuser in öffentlicher und privater Trägerschaft. Gesundheitsdienstleitungen im Bereich Rehabilitation und Kurorte in den Kreisen Soest, Siegen-Wittgenstein und HSK.

Anzahl der Mitarbeiter insgesamt in Südwestfalen
In 2010 waren ca. 66.000 Menschen sozialversicherungspflichtig in der Gesundheitswirtschaft beschäftigt. (Zum Vergleich: im Jahr 2007 waren ca. 60.000)

Wertschöpfung insgesamt in Südwestfalen
Nach einer Studie des ZVSW aus dem Jahr 2009 liegt die jährliche Gesamtwertschöpfung der Kliniken des Zweckverband der Krankenhäuser Südwestfalen e.V. bei 670.264.552 € regional, insgesamt bei 1.124.486.738 €. Der Gesamtumsatz der Branche in Südwestfalen lag im Jahr 2007 bei ca. 4,5 Mrd. Euro (laut einer Veröffentlichung des Cluster Gesundheitswirtschaft NRW, 2010).


Besonderheiten der Branche gegenüber anderen Branchen

  • Hohe Innovationsgeschwindigkeit und kurze Entwicklungszyklen sind hier charakteristisch.
  • Die Gesundheitswirtschaft ist mit derzeit 5,4 Millionen Beschäftigten der größte Arbeitgeber Deutschlands (BMWi - Studie 2011)
  • Konstante Wachstumsraten in der Medizintechnikindustrie pro Jahr von 5-6% (BVmed-Studie, 2013)
  • Die deutsche Medizintechnikindustrie ist sehr exportintensiv mit Exportquoten zwischen 60 und 65 Prozent. (BVmed-Studie 2013)


Wussten Sie schon, dass Unternehmen in Südwestfalen…

 ...zahnmedizinische und zahntechnische Präzisionsteile fertigen?

... Mikrochirurgieschrauben und –platten sowie Kathoden und Gehäuse für Herzschrittmacher produzieren?

... medizinische Abschirmkabinen für die Kernspin-Tomographie sowie für die Bestrahlungstherapie entwickeln?

... sogenannte Messplätze für den Strahlenschutz konzipieren?

... Kunststoffteile für Prothesen produzieren?


Besonders bekannte Unternehmen/Institutionen

  • Wissner-Bosserhoff GmbH (Wickede/ Ruhr)
  • MEDICE GmbH & Co. KG (Iserlohn)
  • TRILUX Medical GmbH & Co. KG (Arnsberg)
  • Presspart GmbH & Co. KG (Marsberg)


Übrigens: Viele Unternehmen der Branche sind in der Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft organisiert!

Quelle: Stand: 2010