Maschinenbau - Die Branche

Die südwestfälischen Maschinenbauunternehmen sind häufig inhabergeführte Unternehmen. Daher ist die Bindung zwischen Unternehmen, Mitarbeitern und Standort traditionell sehr eng. Hinzu gesellt sich ein hohes Innovationspotenzial, dass die heimischen Betriebe im internationalen Wettbewerb hervorragend mitagieren lässt – teilweise als (Welt-)Marktführer.


Anzahl an Unternehmen in der Branche in Südwestfalen
Laut Bundesagentur für Arbeit gab es im Jahr 2012 rund 465 Unternehmen der Branche Maschinenbau in Südwestfalen.


Anzahl an Mitarbeitern insgesamt
Diese Statistik der Bundesagentur für Arbeit wies für das Jahr 2012 ca. 29.400 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in der Branche in Südwestfalen aus.

Eindrucksvolle Beispiele aus der Branche

  • Vetter Krantechnik: Das mittelständische Familienunternehmen am Standort Siegen / Haiger ist mit über 120jähriger Tradition ist ein führender europäischer Anbieter von Schwenkkranen und Kransystemen. 
  • SMS Siemag AG: Schmiedebetrieb, 1871 gegründet. Heute weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet des metallurgischen Maschinen- und Anlagebaus. Unter dem Dach der Holding sind verschiedene international tätige Anbieter von Anlagen und Maschinen für die Verarbeitung von Stahl und Nichteisen-Metallen tätig. Standort Hilchenbach
  • Thiele GmbH & Co. KG: Vor mehr als 75 Jahren gegründet, zählt THIELE zu den weltweit führenden Herstellern von Ketten und Kettensystemen in den Bereichen der Förder- und Hebetechnik. Die Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von kompletten Kettensystemen machen das Know-How von THIELE aus. Standort Iserlohn
  • Achenbach Buschhütten GmbH: 1452 als Eisenhammer gegründet, ab 1846 Gießerei und seit 1888 Walzwerkbauunternehmen ist Achenbach Buschhütten heute ein weltweit tätiges High-Tech-Maschinen- und Anlagenbauunternehmen für Nichteisen-Metall-Walzwerke, Folienschneidemaschinen sowie Verfahrenstechnische Anlagen und Umweltschutzanlagen für das Walzölmanagement. Weltmarktführer ist das Unternehmen für Feinband – und Folienwalzwerke. Standort Kreuztal

 

  • Übrigens: Viele Unternehmen der Branche sind im Netzwerk NEMAS organisiert!
  • Hier finden Sie zusammengefasst alle Infos über die Branche.

Quelle: Stand: 2012