Automotive Netzwerk Südwestfalen

Das Automotive Netzwerk: Südwestfalen sorgt für Bewegung

Wer ist der Verband?

Das Zulieferer-Netzwerk Automotive Südwestfalen ist ein Zusammenschluss südwestfälischer Unternehmen und Institutionen auf Initiative und unter Federführung der Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen. Mit rund 500 Unternehmen bilden die Zulieferer der Automobil- und der Bahnindustrie, des Schiffbaus und der Luft- und Raumfahrtindustrie eine Schlüsselbranche in Südwestfalen. Ein modernes Kraftfahrzeug, ein ICE oder der Airbus A 380 sind ohne Zulieferteile z.B. aus Lippstadt und Meschede, Menden und Lüdenscheid, Attendorn und Siegen kaum denkbar.

Zur Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit hat sich 2006 auf Initiative der IHKs das Automotive Netzwerk Südwestfalen gegründet. Mehr als 300 Zulieferer und Dienstleister arbeiten seither enger zusammen. Sie unterstützen sich gegenseitig mit Informationen und Kontakten, kooperieren bei Entwicklung, Fertigung und Vertrieb und kümmern sich gemeinsam um den Fachkräftenachwuchs. Grundlage der Zusammenarbeit ist eine Online-Kommunikationsplattforum und eine Mitgliederdatenbank mit umfangreichem Produktkatalog nach den Kriterien des VDA.

Mit zwei im Aufbau befindlichen Kompetenzzentren werden Südwestfalens Zulieferer zusammen mit den Hochschulen künftig die technologische Entwicklung der Elektromobilität vorantreiben. Das Leichtbauzentrum acs in Attendorn soll im vorwettbewerblichen Bereich Entwicklungsarbeit zur Gewichtsreduzierung durch Einsatz neuer Werkstoffe und Werkstoffkombinationen leisten. Im Kompetenzzentrum Fahrzeug-Elektronik (KFE) in Lippstadt werden Systeme der Fahrzeug-Elektronik vorangetrieben.

Was macht der Verband?

Die Mitglieder des Automotive Netzwerk Südwestfalen unterstützen sich gegenseitig durch den Austausch von Informationen und Erfahrungen, den gemeinschaftlichen Auftritt auf Messen, die Vermittlung von Vertriebskontakten, die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Produkten und die Gewinnung und Weiterqualifizierung von Fachkräften. Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften aller Hierachien ist bei den Unternehmen in Südwestfalen sehr ausgeprägt. „Faszinierende Technik braucht faszinierende Menschen. Menschen die etwas bewegen – in Südwestfalen.“

Weitere Informationen unter www.automotive-sw.de und www.zukunft-automotive.de