Netzwerk Maschinenbau Südwestfalen

Der Maschinenbau gehört zu den prägenden Wirtschaftszweigen in Südwestfalen. Deutschlandweit zählen die südwestfälischen Maschinenbauer sogar zu den TOP 25! Die starke Aufstellung Südwestfalens in dieser Wachstumsbranche spiegelt sich insbesondere in den Beschäftigtenzahlen wider: In etwa 1.000 Unternehmen der Maschinenbaubranche arbeiten mehr als 30.000 Beschäftigte.


Wer ist der Verband?

Mit der Initiierung eines branchenbezogenen Netzwerks Maschinenbau Südwestfalen (NEMAS) stärken regionale Wirtschaftsförderungen und Kammern unter der Federführung der Wirtschaftsförderungen des Märkischen Kreises und des Kreises Siegen-Wittgenstein die wirtschaftliche dieses Kompetenzfeldes.

Das Netzwerk ist in erster Linie als eine Kooperationsplattform konzipiert, die durch Information, Kommunikation und Marktransparenz die Unternehmen Südwestfalens zusammenbringt. Das Motto „Von Unternehmen- für Unternehmen“ macht deutlich: Die Erwartungen, Ideen und Vorschläge in Bezug auf das Netzwerk und die darin stattfindenden Aktivitäten kommen von den Mitgliedsunternehmen selbst.


Was macht der Verband?

  • Regelmäßige Unternehmensbesichtigungen
  • Große Branchentreffs
  • Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen des Maschinenbaus
  • Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • Entwicklungspartnerschaften
  • Gemeinsame Vermarktung der Maschinenbau-Region Südwestfalen
  • Gemeinsame Messebeteiligungen
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft


Weitere Informationen finden Sie unter: www.nemas-sw.de

Quelle: www.nemas-sw.de