Kompetenzzentrum Fahrzeug-Elektronik (KFE)

Mit dem Kompetenzzentrum Fahrzeug Elektronik (KFE) entsteht in Lippstadt eine hochmoderne Forschungs- und Entwicklungsstätte für die Automobilzuliefer-Branche. Die Aufgaben ergeben sich aus den immer neuen tech­nischen Fragen bei der Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen bis diese eine signifikante Bedeutung im Markt erreicht haben. Das gilt gleichermaßen für die Entwicklung und Verbesserung von elektronischen Bauelementen, ebenso wie für Baugruppen und Systeme für Elektrofahrzeuge, ihre Produktionsprozesse und die Simulation ihrer Eigenschaften für beschleunigte Entwicklungsprozesse und Sicherung der Qualität. Hierzu stehen künftig u.a. ein Klimalabor mit Rollenprüfstand und ein Batterielabor zur Verfügung. Damit lassen sich die Extrembedingungen in Arktis und Wüste und ihre Auswirkungen auf die Fahrzeug-Elektronik auf Abruf simulieren.

Initiator des KFE ist das Technologiezentrum CARTEC. Hier wur­de das Konzept mit den Unternehmen, der Hochschule Hamm-Lippstadt und der FH Südwestfalen entwickelt. Neben 5,8 Millionen Euro Fördermitteln kommen 2,2 Millionen € Eigenanteile von beteiligten Unter­nehmen und Hochschulen hinzu, sodass für das KFE ins­gesamt 8,0 Millionen € investiert werden. Gemeinsam mit dem Automotive-Kompetenzzentrum acs in Attendorn bildet das KFE das Regionale-Projekt „Automotive-Kompetenzregion Südwestfalen".

Mehr Informationen: www.kfe-lippstadt.de

Quelle: www.kfe-lippstadt.de