News aus dem Regionalmarketing: Südwestfalen in Lippstadt, Dortmund, Köln und Aachen

Auch in diesem Jahr war die Südwestfalen Agentur GmbH mit einem Gemeinschaftsstand auf (über)regionalen Messen und Karrieretagen vertreten, um junge und talentierte Studenten, Absolventen und Young Professionals auf die Region Südwestfalen aufmerksam zu machen. Das Werben um potenzielle Fach- und Führungskräfte ist dabei Teil der „Südwestfalen – Alles echt!“-Kampagne, die inzwischen von 290 Unternehmen unterstützt wird.

Dabei profitierten die Mitaussteller von den gezielten Einzelgesprächen am Gemeinschaftsstand Südwestfalen. Mit konkreten Ergebnissen: So mündete ein gemeinsamer Messe-Auftritt für das Sunderner Unternehmen SCHULTE Lagertechnik beispielsweise in der Anstellung eines neuen Mitarbeiters: „Für uns war es ein erfolgreicher Tag – die Messe war professionell organisiert, wir haben zahlreiche Gespräche mit qualifizierten Besuchern geführt und konnten im Nachgang sogar eine Stelle erfolgreich besetzen“, resümierte Christian Söllner, Leiter des Vertriebsinnendienstes bei der Gebrüder Schulte GmbH & Co. KG.

Durch den Gemeinschaftsstand Südwestfalen haben Mitgliedsunternehmen des Vereins „Wirtschaft für Südwestfalen e.V.“ die Möglichkeit, sich als Mitaussteller unter dem Dach der Region und gemeinsam mit der Südwestfalen Agentur zu präsentieren. Natürlich immer mit dabei: Aktuelle Stellenausschreibungen der Mitgliedsunternehmen und die Postkarten-Ständer – gut gefüllt mit vielen handlichen Postkarten, auf denen sich die attraktiven Arbeitgeber der Region mit einem Kurzprofil vorstellen. Auf diese Weise sind alle Unternehmen mit dabei, ohne selbst physisch anwesend sein zu müssen. Auch bei den Bewerbern erfreut sich der Postkarten-Ständer großer Beliebtheit und lockt viele interessierte Messebesucher an.

Gute Beispiele aus Südwestfalen

Den Auftakt machte der Karrieretag der Hochschule Hamm-Lippstadt im Oktober. Zusammen mit der Kuchenmeister GmbH und der Martinrea Honsel Germany GmbH informierte die Südwestfalen Agentur Interessenten über die spannenden Job-Perspektiven in Südwestfalen. Auch bei der „konaktiva“ in Dortmund machten mit der Albrecht Jung GmbH & Co. KG, dem Märkischen Kreis als Verwaltung und der HBPO GmbH drei heimische Unternehmen auf die Wirtschaftskraft der Region aufmerksam und blicken auf zwei erfolgreiche Messetag zurück.

Unter dem Motto „Mach was du liebst“ fand Ende November der gut besuchte Absolventenkongress in Köln statt, bei dem sich Südwestfalen gemeinsam mit der Krombacher Brauerei, der Trilux GmbH & Co. KG, FALKE KGaA sowie der Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG präsentierte. Auch hier gab es für die Bewerber neben erfrischender Fassbrause eine Menge Informationen zur Region, praktische Postkarten und interessante Stellenanzeigen. „Wir freuen uns, dass wir zum wiederholten Male gemeinsam mit der Südwestfalen Agentur an einer so bekannten Messe wie dem Absolventenkongress teilnehmen konnten. Die Veranstaltung war gut organisiert und wir haben viele Gespräche mit interessanten Bewerbern geführt“, resümierte Elisabeth Schneider, Personalreferentin Aus- und Weiterbildung der FALKE KGaA.

Anfang Dezember stand dann die letzte Karrieremesse diesen Jahres an: Auf der bonding Aachen war die HBPO GmbH auf dem Gemeinschaftsstand vertreten. Besonders nachgefragt: Jobangebote aus den Bereichen Maschinenbau, Automotive und Bauingenieurwesen.

Südwestfalen stößt auf großes Interesse

Insgesamt war die Resonanz bei den Karrieremessen sehr positiv. Allein die Vertreter der Südwestfalen Agentur konnten insgesamt mehr als 600 Gespräche mit potenziellen Nachwuchskräften am Gemeinschaftsstand führen. In vielen davon wurde die Begeisterung über die zahlreichen attraktiven Arbeitgeber und den spannenden Jobangeboten der Region deutlich. Und auch das Angebot des Bewerberpools Südwestfalen, mit dem sich Bewerber den vielen südwestfälische Arbeitgebern vorstellen und dann aktiv von ihnen angesprochen werden können, kam bei den Interessenten gut an.

Es lässt sich also ein sehr zufriedenstellendes Fazit ziehen, denn: „Gemeinsam haben wir zahlreiche junge und qualifizierte Menschen auf Südwestfalen aufmerksam gemacht und ihnen gezeigt, was die Region zu bieten hat“, so Carina Ewers, Veranstaltungsmanagerin und Marie Ting, Leiterin Regionalmarketing und Kommunikation der Südwestfalen Agentur.

Weitere Informationen zum Regionalmarketing finden Sie unter www.jetzt-zusammenstehen.de.
 

Hintergrund: Als regionale Entwicklungsgesellschaft bündelt die Südwestfalen Agentur die Kräfte von Wirtschaft und Politik zur wettbewerbsfähigen Positionierung der Region im Vergleich zu anderen Standorten. Seit 2012 setzt sie mit ihren Gesellschaftern Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Soest und „Wirtschaft für Südwestfalen e.V.“ das Regionalmarketing um. Im Bereich der regionalen Entwicklung arbeitet sie in enger Abstimmung mit den 59 Städten und Gemeinden an Zukunftskonzepten für Südwestfalen und setzt innovative Projekte um. Sie steuerte alle Aktivitäten im Rahmen der REGIONALE 2013 in Südwestfalen und wird dies auch bei der bevorstehenden REGIONALE 2025 übernehmen.

Quelle: Südwestfalen Agentur GmbH, Stand: 20.12.17