Leben, arbeiten und wohnen am Hellweg

Die Stadt Erwitte ist einer der bedeutendsten Industriestandorte der Region. Sichtbares Zeichen sind die Türme der Zementwerke und das Hochregallager des Logistikzentrums der Hella-Werke, welche weit ins Land ragen. Aber auch das verarbeitende Gewerbe mit dem Metallwerk Heimeier, einem der größten Heizungsarmaturenhersteller in der Welt, und vielzählige Handels- und Dienstleistungs-unternehmen bieten der Bevölkerung sichere Arbeitsplätze.Das Handwerk repräsentiert den vielseitigsten Wirtschaftszweig in der Stadt. Der Satz vom Handwerk, das goldenen Boden hat, gilt in Erwitte auch heute noch unverändert. Die Landwirtschaft hat aus beschäftigungspolitischer Sicht zwar nur geringe Bedeutung, ist jedoch in der Umgebung von Erwitte noch sehr ausgeprägt.

Erwittes "gute Stube", das staatlich anerkannte Heilbad Bad Westernkotten, stellt mit den Hellweg-Sole-Thermen, einem sehenswerten Kurpark mit zwei Gradierwerken, seinen umfangreichen Therapieangeboten, einer repräsentativen Kurpromenade und einer leistungsfähigen Gastronomie einen überregional bekannten Anziehungspunkt dar. Bad Westernkotten und die günstige Lage zwischen Sauerland und Münsterland bieten der Bevölkerung ein reichhaltiges Freizeitangebot und viele Erholungsmöglichkeiten.

Die Stadt Erwitte ist bemüht, ausreichendes Bauland zur Verfügung zu stellen. Dazu werden Grundstücke aufgekauft, Bebauungspläne aufgestellt, Baugebiete erschlossen und Bauplätze an Bauwillige weiterveräußert.

Im Gesundheitswesen steht ein Krankenhaus mit den Fachabteilungen "Orthopädie", "Urologie" und "Anästhesie & Intensivmedizin" zur Verfügung; es unterhält 100 Betten. Die ärztliche Versorgung ist durch 6 Ärzte für Allgemeinmedizin, 10 Fachärzte und 6 Zahnärzte gesichert.

Bildungsangebot

Im Stadtgebiet Erwitte gibt es acht Tageseinrichtungen für Kinder verschiedener Träger. Alle Einrichtungen bieten Betreuungszeiten von 25, 35 und 45 Stunden pro Woche an und betreuen Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Zusätzlich betreuen die meisten Kindergärten auch Kinder im Alter von 2 Jahren und einzelne auch noch jüngere Kinder.

Des Weiteren gibt es drei Grundschulen, eine auslaufende Hauptschule, ein Gymnasium, eine Förderschule des Kreises Soest mit dem Förderschwerpunkt Sprache, eine Musikschule und eine Volkshochschule. An allen Grundschulen werden eine Betreuung in der offenen Ganztagsschule und eine Übermittagbetreuung angeboten. Auch die Hauptschule bietet eine Betreuungsmaßnahme für die Schülerinnen und Schüler an. Das Städtische Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2009/2010 im gebundenen Ganztag mit drei verpflichtenden Tagen Nachmittagsunterricht geführt. Seit dem Schuljahr 2012/2013 existiert zudem eine Sekundarschule in gemeinsamer Trägerschaft der benachbarten Kommunen Erwitte und Anröchte mit Standorten in beiden Kommunen. Auch diese Schule wird im gebundenen Ganztag mit drei verpflichtenden Tagen Nachmittagsunterricht geführt.

Kulturangebot

Kultur auf dem Lande - ein Stichwort, das in Erwitte mit Leben erfüllt wird. Großveranstaltungen in den städtischen Hallen, in den Pfarrkirchen und im Konzerthof auf Schloß Landsberg stehen im Einklang mit kleinen Konzerten und Ausstellungen. Auch das Vereinsleben hat einen großen Stellenwert in der Stadt.

Für sportliche Betätigungsmöglichkeiten stehen ein beheiztes Freibad, ein Lehrschwimmbecken, eine Ballsporthalle, 5 Turnhallen, 12 Sportplätze, 5 Tennisanlagen, eine Tennishalle, eine Reithalle, 4 Schießsportanlagen und 32 Sportvereine zur Verfügung. Ferner sind im Stadtgebiet zahlreiche Spiel- und Bolzplätze und eine Skateanlage vorhanden.

Tourismus

Zum Wandern laden das Tal der Pöppelsche mit dem angrenzenden Stadtwald und das Muckenbruchgebiet östlich von Bad Westernkotten ein. Darüber hinaus bietet sich die Bördelandschaft rund um Erwitte für ausgedehnte Radwanderungen an.

Erwitte ist gastfreundlich. Als karolingischer Königshof kann Erwitte auf viele Aufenthalte von Kaisern und Königen verweisen. Auch heute gewährleisten Hotels, Restaurants, Cafes und Gaststätten jederzeit einen angenehmen Aufenthalt in Erwitte. Auch gibt es genügend Tagungsräume; die Stadt Erwitte verfügt über Hallen in Erwitte, Bad Westernkotten und Horn-Millinghausen.

Imagefilm

Erwitte - Immer in Bewegung

Einwohner:16.228
Bevölkerungsdichte:176 Einwohner je km²
Fläche:89,3 km²
Höhe:105 m ü. NN
PLZ:59597
Website:erwitte.de

Quelle: Karriere Südwestfalen