Am Zusammenfluss von Bigge und Lenne liegt, inmitten der Naturparke „Homert“ und „Ebbegebirge“, die Urlaubsgemeinde Finnentrop mit ihren teilweise über 900 Jahre alten Dörfern. Von einer lebendigen Geschichte zeugen noch heute drei Schlösser, etliche Kirchen und Kapellen sowie sehenswerte Fachwerkhäuser.

Den Gast erwarten gepflegte Unterkünfte und ein vielseitiges Freizeitangebot. Viele Sehenswürdigkeiten lassen sich z. B. bei einer erlebnisreichen Wanderung durch die großen Waldgebiete entdecken, unter anderem zahlreiche alte Wasserkraftwerke und Mühlen.

Radfahren auf ausgebauten Radwegen und ehemaligen Bahntrassen, z.B. auf der Lenneroute oder auf dem "SauerlandRadring", ist ebenso möglich wie Wintersport oder Schwimmen und Relaxen im Erlebnisbad „FINTO“. Dazu kommt noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten zu sportlicher Betätigung.

Finnentrop ist idealer Ausgangspunkt zu den Ausflugszielen des südlichen Sauerlands (Biggesee, Attahöhle, Karl-May-Festspiele, Panorama-Park) und den benachbarten Gebieten von Hochsauerland und Märkischem Sauerland. Man kann nach Finnentrop auch mit der Bahn anreisen: Der Bahnhof ist Haltepunkt auf der Strecke Hagen-Siegen-Gießen.

Quelle: Sauerland-Tourismus e.V.