Stadtwappen von KierspeKierspe ist eine aufstrebende Stadt im Märkischen Kreis. Sie liegt im südlichen Zipfel Westfalens und grenzt im Ortsteil Rönsahl an das Rheinland. Aufgrund der günstigen Lage sind sowohl das Ruhrgebiet mit Hagen, Dortmund und Essen als auch das Rheinland mit den Metropolen Bonn, Köln und Düsseldorf schnell zu erreichen.

Das mittelständisch geprägte verarbeitende Gewerbe und Handwerk in der Stadt Kierspe ist technologie- und exportorientiert. Ein Schwerpunkt liegt im Segment der Metallverarbeitung und der kunststoffverarbeitenden Industrie. Daneben befinden sich in Kierspe über 100 Einzelhandelsbetriebe, die auf einer Verkaufsfläche von rd. 25.000 m² einen Einzelhandelsumsatz in Höhe von rund 72 Mio. € erwirtschaften.
 

Natur- und Freizeitangebot 

Die naturräumliche Lage der Stadt Kierspe zwischen Oberbergischem Land und Sauerland bietet vielseitige Naherholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Mit seinen abwechslungsreichen Landschaften, umgeben von zahlreichen Talsperren und dem Naturpark Ebbegebirge, gilt Kierspe als attraktives Naherholungsgebiet. Attraktive Rundwanderwege, Ballonfahrten, ein Golfplatz und viele weitere Freizeitmöglichkeiten runden das breite Angebot ab.

Was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, ist neben dem  Schleiper Hammer das Bakelitmuseum. Der Schleiper Hammer ist ein Hammerwerk und stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Außenanlagen mit den beiden Betriebsteichen und die Form des Gebäudes blieben bis heute im Original erhalten. Die ehemalige Hammeranlage wurde seit 1989 im Zustand der 30er-Jahre des vorherigen Jahrhunderts mit Turbinenantrieb, Transmission und Federhammer restauriert. Im oberen Teil des Hammerwerks wird die Entwicklung der Bakelit-Industrie dokumentiert. Bakelit als erster Kunststoff löste eine Revolution in der Produktion von technischen Artikeln aus. Im ersten deutschen Bakelitmuseum, welches im ehemaligen Kiersper Amtshaus untergebracht ist, wird eine vielfältige Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus diesem Kunststoff gezeigt.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die bei einem Besuch in Kierspe nicht ausgelassen werden sollten, sind die Jubachtalsperre, die Historische Brennerei, das Reidemeisterhaus Voswinkel, Haus Rhade, der Wienhagener Turm, die Thingslinde, die Ölmühle und das neu eröffnete Museum rund um den Kiersper Dichter Fritz Linde.

Kierspe App

Als eine der ersten Städte in Nordrhein-Westfalen bieten wir Ihnen ein mobiles All-Inklusive-Medium, das alles Wesentliche beinhaltet, was unserer Stadt zu bieten hat. Es beschränkt sich nicht nur auf den Bereich Tourismus, Sehenswertes und Events, sondern bietet darüber hinaus umfangreiche Informationen zum Thema Ausgehen, Übernachten, Einkaufen oder beschreibt Wanderwege.

Einwohner:17.103
Bevölkerungsdichte:239 Einwohner je km²
Fläche:71,6 km²
Höhe:395 m ü. NN
PLZ:58566
Website:kierspe.de

Quelle: Karriere Südwestfalen