Lippetal - mitten im Herzen von Westfalen

Zwischen Münster und Arnsberg, Dortmund und Paderborn erstreckt sich im nördlichsten Zipfel des Kreises Soest die aus elf ehemals selbstständigen Dörfern gebildete Gemeinde Lippetal. Auf knapp 130 Quadratkilometern finden hier rund 12.000 Menschen ihre Lebensgrundlage und Heimat. Mitten durch die Gemeinde fließt von Ost nach West die namengebende Lippe. Sie bietet üppige Natur und Gegensätze: Im Süden zeigen sich die typischen Merkmale der Soester Börde, im Norden dominieren die Besonderheiten des Münsterlandes. Fruchtbare Ackerflächen und gewachsene Dörfer auf der einen, Streusiedlungen und weite Parklandschaft mit altem Baum- und Waldbestand auf der anderen Seite.

Lippetal ist lebendige Geschichte: Schon um 800 wurde in Herzfeld die erste Steinkirche östlich des Rheins errichtet. 40.000 Pilger suchen jährlich im "weißen Dom an der Lippe" Zuspruch bei der heiligen Ida in der Wallfahrtsbasilika. Herzfeld ist ältester Wallfahrtsort Westfalens. Oestinghausen mit dem idyllischen Kirchplatz und dem außergewöhnlichen romanischen Kirchturm kann mit einstiger eigener Gerichtsbarkeit ebenso auf besondere Historie verweisen wie Lippborg mit Haus Assen und Hovestadt mit prächtigem Schloss und restauriertem Barockgarten. Diese Orte sind zugleich die Zentren von geschäftlichem und geselligem Leben und formen mit den Dörfern Brockhausen, Heintrop-Büninghausen, Hultrop, Krewinkel-Wiltrop, Niederbauer, Nordwald und Schoneberg die Basis einer modernen und lebendigen Gemeinschaft mit gutem Schulangebot und prosperierender Wirtschaftsstruktur. Sport, Kultur und ein ausgeprägtes Vereinsleben dominieren in den Dörfern, und auch Erholungsuchende finden ein ideales Revier für die gemütliche Pättkesfahrt in herrlicher Natur.

Lippetal ist eine Gemeinde mit junger Altersstruktur. Viele junge Familien haben in den letzten Jahren in Lippetal ihren Wohnsitz genommen. Eine familiengerechte Infrastruktur prägt die Gemeinde und die Preisgestaltung der Baugrundstücke ist angesichts einer vorausschauenden Bodenvorratspolitik nach wie vor günstig.

Ein wirtschaftsfreundliches Umfeld hat dafür gesorgt, dass vor den Toren von Lippborg, Herzfeld und Oestinghausen Gewerbegebiete entstanden sind, die es ermöglichen, in der Gemeinde durch die Ansiedlung von Gewerbe- und Industriebetrieben die Wirtschaftsstruktur zielbewusst zu fördern. Durch die Autobahnen A 2 (Ruhrgebiet – Berlin) und A 44 (Dortmund - Kassel) ist Lippetal gut in das Fernstraßennetz eingebunden.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Lippetal hat acht Kindergärten, drei Grundschulen und eine Gemeinschaftsschule. Die Musikschule fördert die kulturellen Interessen der Bürger durch Ausbildung in allen musischen Bereichen. Der Verein "Kultur in Lippetal e.V." veranstaltet regelmäßig Auftritte überregional bekannter Künstler. Westfälische Schützenfeste und Karneval, der Lippetaler Fahrradthon, die Lippborger Kirmes mit dem Markttag und die Herzfelder Ida-Woche prägen den jährlichen Veranstaltungskalender. Man kann behaupten, dass Lippetal aus alten Dörfern mit Traditionen besteht, in denen ein attraktives Vereinsleben stattfindet.

Freizeitmöglichkeiten

Die flache Landschaft lockt sportliche, aber auch Freizeitradler. Lippetal ist ein Paradies für Radfahrer - ganz ohne Berge - mit Anschluss an überregionale Radwanderroute wie die Römer-Lippe-Route, die 100-Schlösser-Route, den Radelpark Münsterland, den Radfernweg R43 oder die Route "Fietsen naar Praag". Für Touristen und Einheimische bieten die Gästeführer auch geführte Touren an. Durch das Projekt "Naturerlebnis Auenland" wurden attraktive Auenlandschaften und neue Möglichkeiten für Naturerlebnisse in den Lippeauen und den angrenzenden Ahsewiesen geschaffen. Wegweiser entlang des Radweges "Auenland" leiten die Radfahrer und werden auf naturkundliche und kulturhistorische Stationen aufmerksam machen. Aktuelle Infos hierzu finden Sie unter www.naturerlebnis-auenland.de.

Auch Inlineskater und Walker sind von dem üppigen Wirtschaftswegenetz abseits der großen Verkehrsadern begeistert: Schmale, wenig befahrene Straßen führen durch herrliche Landschaften. Eine Kanutour auf der Lippe gehört sicherlich zu den größeren Abenteuern.

Imagefilm

Radfahren im Sauerland

Einwohner:12.227
Bevölkerungsdichte:97 Einwohner je km²
Fläche:126,6 km²
Höhe:70 m ü. NN
PLZ:59510
Website:lippetal.de

Quelle: Karriere Südwestfalen