Moderne Industriestadt – von der Natur verwöhnt

Lüdenscheid ist ein modernes Wirtschafts- und Dienstleistungszentrum und zugleich der gesellschaftliche und kulturelle Mittelpunkt des Märkischen Kreises. Eine gute Infrastruktur und die Einbettung in eine herrliche Mittelgebirgslandschaft bieten den rund 75.000 Einwohnern wie auch Gästen vielfältige Möglichkeiten.

Die mittelständische Wirtschaftsstruktur Lüdenscheids wird durch das verarbeitende Gewerbe bestimmt. Branchenschwerpunkte bilden dabei die Elektrotechnik, die Eisen-, Blech- und Metallverarbeitung, der Maschinenbau sowie die Kunststoffverarbeitung. Auch unsere Licht- und Leuchtenindustrie genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf.

Im Hochschulbereich sind in Lüdenscheid die Fachhochschule Südwestfalen sowie die Institute für Kunststofftechnik, angewandte Lichttechnik und Umformtechnik angesiedelt. Der Technologieförderung, dem praxisbezogenen Forschungstransfer und der Förderung junger Unternehmen widmet sich das Entwicklungs- und Gründerzentrum. Im Rahmen der Regionale 2013 setzt Lüdenscheid derzeit das ehrgeizige Projekt "415 m über NN – Denkfabrik" um.

Rund um den neu gestalteten Bahnhof entsteht ein Wissensquartier, das durch vielfältige Angebote dem Fachkräftemangel entgegenwirken soll. Auch die landschaftlich reizvolle Lage, das Wasserschloss Neuenhof und nicht zuletzt das große Angebot an Freizeiteinrichtungen steigern Lüdenscheids Attraktivität.

Imagefilm

Ausschnitt aus dem Imagefilm "Lüdenscheid, WOLL?!"

Einwohner:75.199
Bevölkerungsdichte:867 Einwohner je km²
Fläche:86,7 km²
Höhe:232-539 m ü. NN
PLZ:58507-58515
Website:luedenscheid.de

Quelle: Karriere Südwestfalen