Marsberg – überraschend vielseitig

Die Stadt Marsberg, östliche Eingangspforte zum Sauerland mit rund 20.800 Einwohnern und einer Fläche von 182 km², liegt in einer Höhe von 200 - 600 m über NN am Rande der sauerländischen Mittelgebirgslandschaft. Entstanden ist die heutige Stadt am 01.01.1975 im Zuge der kommunalen Neugliederung.

Die große Geschichte der Stadt ist in Obermarsberg zu bewundern. Die alte sächsische Grenzfeste wurde im Juni 772 durch die Franken unter Karl dem Großen erobert. Heute zeugen die Stiftskirche, die Nikolaikirche, der Schandpfahl und die Reste der Stadtmauer von der außergewöhnlichen Bedeutung Marsbergs im Laufe seiner mehr als 1.200-jährigen Geschichte. Ein historischer Rundweg zeigt die Besonderheiten des Stadtteils Obermarsberg. Marsbergs Reichtum wurde geprägt durch Glas und Kupfer. Seit Jahrhunderten wird Glas produziert und geblasen. Das Besucherbergwerk Kilianstollen vermittelt rund 10.000 Besuchern jährlich einen faszinierenden Einblick in die 1.000 Jahre alte Tradition des Kupferbergbaus im Raum Marsberg.

Aber nicht nur die historischen Stätten, auch die landschaftlich reizvolle Lage lädt zu einem Besuch nach Marsberg ein. Die Stadt hat sich seine weitgehend intakte Umwelt bewahrt und bietet Interessantes für den Gast: bewaldete Berge und langgestreckte Täler, Wiesen, Wälder, Seen und Flüsse mit reichhaltigem Fischbesatz. Mit dem "Naturerlebnis Wald" in Marsberg-Meerhof ist ein Projekt entstanden, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch und erlebnisbetont an die Natur heranführt. Über 20 Stationen des Pfades laden den Besucher ein, das "Ökosystem Wald" zu erfahren.

Die Naturparks Eggegebirge und Diemelsee sind lohnende Wandergebiete mit abwechslungsreichen Wäldern und Landschaften. Herausragendes Feriengebiet ist der im Stadtgebiet liegende Diemelsee an der Landesgrenze zu Hessen. Hier finden Urlauber, Wassersportler, Kanuten, Wanderer, Naturliebhaber und Angler ein Dorado abseits der üblichen Urlaubszentren. Fahrradfahren auf dem Diemelradweg erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Marsbergs Einwohnern und Gästen stehen darüber hinaus das Hallenbad "Diemeltal", eine Sporthalle mit Zuschauertribüne, eine Reithalle, Tennis auf Innen- und Außenplätzen, Golf auf einer 6-Loch-Anlage, Minigolf auf der ersten tuniergerechten Filzgolfanlage in NRW sowie ein Bogenschießparcours uvm. zur Verfügung.

Imagefilm

Naturpark Diemelsee

Einwohner:20.800
Bevölkerungsdichte:114 Einwohner je km²
Fläche:182 km²
Höhe:240 m ü. NN
PLZ:34431
Website:marsberg.de

Quelle: Karriere Südwestfalen