Stadtwappen NeuenradeNeuenrade ist eine Kleinstadt im Nordwesten des Sauerlands und gehört zum Märkischen Kreis. Sie wurde von den Grafen von der Mark als Befestigung gegen die Grafschaft Arnsberg als Plansiedlung gegründet.

Neuenrade ist eine blühende Stadt, deren Lebensgrundlage Industrie, Handel und Gewerbe sind. Durch die günstige Topographie hat die Stadt zudem einen hohen Wohn- und Freizeitwert: Mit dem Kohlberg verfügt Neuenrade beispielsweise über ein attraktives Wintersportgebiet. Reiterhof, Tennis- und Sportplätze, sowie ein Freibad und Warmwasserhallenbad runden das Freizeitangebot ab.

Zur Stadt Neuenrade gehören die Ortsteile Küntrop, Affeln, Altenaffeln, und Blintrop. Die Hönne entspringt im Westen von Neuenrade an der Südflanke des Großen Attig auf 437 m über NN. Sie fließt durch Balve und Menden in Richtung Norden und mündet nach 33 Kilometern vor Fröndenberg in die Ruhr. Im Osten grenzt Neuenrade an das zum Hochsauerlandkreis gehörende Sundern und im Süden an Plettenberg; im Südwesten an Werdohl, im Westen an Altena und im Norden an Hemer und Balve.

Einwohner:12.057
Bevölkerungsdichte:223 Einwohner je km²
Fläche:54,1 km²
Höhe:320 m ü. NN
PLZ:58809
Website:neuenrade.de

Quelle: Karriere Südwestfalen