Interview mit Dennis Küthe

Dennis Küthe ist Jahrgang 1996 und hat sich nach seinem Abitur für eine Ausbildung als Werkzeugmechaniker bei H&T Tool Design in Marsberg entschieden. Warum er sich für diesen Weg entschieden hat und was er an der Region so schätzt, erzählt er uns im Interview.

Warum haben Sie sich ursprünglich für eine Ausbildung bei H&T Tool Design entschieden?

Nachdem ich mein Abitur bestanden habe, sind für mich alle Türen ins Berufsleben offen gewesen. Daher entschied ich mich für eine Ausbildung bei H&T Tool Design, um zunächst praktische Erfahrung in einem metallverarbeitenden Unternehmen zu erlangen. Des Weiteren ist H&T Tool Design ein großes Unternehmen hier in der Gegend und ist dazu nur zehn Minuten von meinem Wohnort entfernt.

Was zeichnet H&T Tool Design aus Ihrer Sicht als attraktiven Arbeitgeber aus?

H&T Tool Design ist ein Unternehmen der Heitkamp & Thumann Group und somit ein Teil von einem weltweit führenden Partner für die Entwicklung und Herstellung von präzisionsgeformten Komponenten aus Metall und Kunststoff. Am Standort Marsberg befinden sich auch die Tochterfirmen H&T Marsberg und H&T Presspart, welche Weltmarktführender im Bereich Batteriekomponenten und Metallkomponenten für die Pharmaindustrie sind.

Was gefällt Ihnen besonders gut am Leben und Arbeiten in der Region?

Ich wohne in Obermarsberg, was zur Stadt Marsberg gehört und sich im nordöstlichen Teil des schönen Sauerlandes befindet. Die Gegend rund um Marsberg ist eher ländlich, wo man aber nicht drüber meckern kann, sondern man sehr gut wohnen kann. Wenn man jetzt etwas ausgefalleneres unternehmen möchte, ist dies auch kein Problem, denn Paderborn ist circa 50 Kilometer entfernt und kann gut über die A44 und A33 erreicht werden.

Liegt Ihnen noch etwas auf dem Herzen?

An alle bald angehenden Auszubildenden oder Schüler: Der Einstieg ins Berufsleben oder besser gesagt in die Berufswahl ist schwer, erst recht, wenn einem das Gefühl überkommt etwas Falsches "zu lernen". Ich kann nur jedem empfehlen Praktika zu absolvieren oder einfach in verschiedene Berufe reinzuschnuppern, die einen interessieren. Viele Unternehmen bieten "Schnuppertage" oder kurze Praktika an, auch in der Region rund um Marsberg, um Einblicke in den Beruf und das Unternehmen zu bekommen. Außerdem finden in unserer Gegend auch regelmäßig Berufsmessen statt, wo regionale Unternehmen ausstellen, dies kann auch sehr hilfreich sein. In diesem Sinne: Einfach mal machen lautet die Devise, denn falsch machen kann man da nichts.

Vielen Dank für das Interview!


Weitere Informationen zum Arbeitgeber finden Sie hier.

Quelle: H&T Marsberg, Stand: 20.09.17