University of Applied Sciences Europe – Iserlohn ・Berlin ・ Hamburg

Die University of Applied Sciences Europe (UE) bildet Visionäre und Profis von morgen in den Themenbereichen

•    Wirtschaft,
•    Psychologie,
•    Medien und Kommunikation,
•    Sport-Management,
•    Kunst und Design aus.

Die UE ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule und ist Teil von Global University Systems. Sie steht für zukunftsgewandte Kompetenzentwicklung und praxisnahe, interdisziplinäre Lehrformate nach höchsten internationalen Standards an den Standorten Iserlohn, Berlin und Hamburg.

Durch das Zusammenspiel von Kreativität, unternehmerischem und digitalem Denken sowie Internationalität befruchten sich die Fachrichtungen gegenseitig und zeigen neue Perspektiven in Lehre und Forschung auf, die auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes 4.0 zugeschnitten sind.

In Iserlohn wird auf einem preisgekrönten Campus nach amerikanischem Vorbild gelehrt, gelebt und gelernt. Kurze Wege und eine einfache Verbindung von fokussiertem Lernen und Leben, gemeinsamem Studieren und Wohnen prägen den Charakter. Die Atmosphäre ist familiär, das Verhältnis von Dozenten, Professoren und Studierenden vertrauensvoll. Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit werden gefordert und gefördert - Ein optimales Klima für persönliche Bestleistungen. Um das Versprechen von Praxisnähe einzuhalten, verfügen alle Standorte über verschiedene Ateliers, Studios und Labore mit modernster technischer Ausstattung, auch in allen Unterrichtsräumen durch freies WLAN, Beamer und Whiteboards.

Mache die Welt zu Deinem Campus! An der University of Applied Sciences Europe studierst Du global vernetzt. Durch integrierte Auslandsemester und Praktika und den interdisziplinären Charakter unserer Studiengänge kannst Du Dich während des Studiums auszuprobieren, Dich von neuen Erfahrungen inspirieren zu lassen und Deinen persönlichen und beruflichen Horizont zu erweitern.

Erfahre HIER mehr über die Studienprogramme und die University of Applied Sciences Europe.

Quelle: University of Applied Sciences Europe, Stand: 29.10.18