Iserlohn Kangaroos

Mit bis zu 300 Mitgliedern zählen die Iserlohn Kangaroos zu den 100 größten Basketballvereinen Deutschlands. Im Sauerland und in Südwestfalen ist der professionell aufgestellte Familienverein aus der Waldstadt mit Abstand der größte Klub. Ein Klub mit Tradition. Und Erfolg.

1958 schloss sich die 1955 beim Skiclub Iserlohn gegründete Basketball-Abteilung dem Westdeutschen Basketball-Verband an, diese ging im Jahr 1967 im TuS Iserlohn auf, dem heutigen Heimatverein der Iserlohn Kangaroos. 1990 schaffte der Verein zum ersten Mal den Sprung in die 1. Regionalliga. Und nur zwei Jahre später führte der spätere litauische Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in Barcelona, Gintaras Krapikas, sein Team erstmals in die 2. Basketball-Bundesliga. Kontinuierlich und nachhaltig haben sich die Iserlohn Kangaroos in der Folgezeit entwickelt. Kurze, sportliche Rückschläge machten das Team vom Iserlohner Hemberg immer auch wieder stärker. Und seit der Spielzeit 2014/15 spielen die Kangaroos durchgehend in der 2. Basketball-Bundesliga ProB, gehören dort im Rückblick auf die vergangenen Jahre zu den erfolgreichsten Klubs der Hauptrunde.

Bis zu 1300 Zuschauer besuchen regelmäßig die Heimspiele der Iserlohn Kangaroos und sorgen in der bald „Matthias-Grothe-Halle“ umbenannten „Hembergfestung“ regelmäßig für Gänsehaut-Atmosphäre. Und dafür, dass das Team Höchstleistungen abruft. Seit der Rückkehr in die 2. Basketball-Bundesliga ProB haben die Waldstädter nur drei reguläre Saisonspiele vor heimischer Kulisse verloren.

Trotz zunehmender Professionalisierung der Strukturen im Umfeld der 2. Liga haben es die Iserlohn Kangaroos geschafft, sich den Charme eines Familienvereins zu erhalten. Die Dienstwege sind kurz, das Miteinander ist offen und herzlich. Und vor allem die Nachwuchsförderung spielt bei den Kangaroos eine große Rolle. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich Spieler, Trainer und Umfeld stark mit ihrem Verein identifizieren können. In Iserlohn ist Basketball die mit Abstand größte und erfolgreichste Ballsportart. Hinter dem Eishockey-Erstligisten Iserlohn Roosters sind die Kangaroos klare Nummer 2 in Iserlohn.

Die Hauptrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB der Kangaroos fängt im September eines Jahres an und endet Ende Februar/März eines Jahres. Danach startet die heiße Phase der PlayOffs und dauert bis Anfang Mai.

Alle Infos zur Kangaroos Familie sowie Tickets finden Sie hier: www.iserlohn-kangaroos.de

Quelle: Iserlohn Kangaroos, Stand: 12. März 2018