Beispiele für erfolgreiches Arbeitgebermarketing gesucht

Um die passenden Mitarbeiter*innen für das eigene Unternehmen zu finden und langfristig zu binden, ist ein überzeugendes Arbeitgebermarketing unabdingbar. Ein besonders gutes Beispiel für eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aus der Region rückt die Südwestfalen Agentur auch in diesem Jahr wieder ins Rampenlicht. Bereits zum fünften Mal vergibt die Agentur im Rahmen des Regionalmarketings für Südwestfalen den „Award für erfolgreiches Arbeitgebermarketing“. Noch bis zum 20. August 2021 können sich Unternehmen aus ganz Südwestfalen bewerben.

Südwestfalen als starken Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region präsentieren und Fachkräfte für das Arbeiten und Leben in Südwestfalen begeistern: Dafür setzt sich das Regionalmarketing Südwestfalen ein. Der Arbeitgebermarketing-Award sei dabei ein wichtiger Baustein, erklärt Marie Ting, die Leiterin des Regionalmarketings Südwestfalen bei der Südwestfalen Agentur. „Starke Unternehmen und Top-Arbeitgeber findet man in Südwestfalen unglaublich viele. Die Betriebe in der Region haben allerdings mit einem Mangel an Fachkräften zu kämpfen. Ein durchdachtes Arbeitgebermarketing, dass sich sowohl an Mitarbeiter sowie Bewerber wendet, ist für sie darum besonders wichtig. Mit dem Arbeitgebermarketing-Award stellen wir jedes Jahr ein besonders gutes Beispiel öffentlichkeitswirksam vor, um anderen Unternehmen aus Südwestfalen zu zeigen, was möglich ist.“

So können sich Unternehmen bewerben

Auch in diesem Jahr können sich wieder Unternehmen für den Award rund ums Arbeitgebermarketing bewerben. Einzige Voraussetzung sei, dass der Firmensitz in Südwestfalen ist oder die Maßnahmen gezielt für einen Firmenstandort in der Region entwickelt wurden. Bis zum 20. August 2021 kann man sich noch per E-Mail an m.arens@suedwestfalen.com bei Maria Arens aus dem Team der Südwestfalen Agentur bewerben. Auch Unternehmen, die in den Vorjahren schon eine Bewerbung eingereicht haben, können in diesem Jahr wieder mit dabei sein.

„Die Unternehmen sollen in ihrer Bewerbung zeigen, wie sie ihr Arbeitgebermarketing entwickelt haben, welche Maßnahmen sie umgesetzt und welche Erfolge sie damit erzielt haben. Entweder schriftlich oder gerne auch in Form eines kurzen Videos“, erläutert Maria Arens von der Südwestfalen Agentur. Sie ist im Regionalmarketing-Team für die Betreuung von Unternehmen, insbesondere im Bereich Arbeitgebermarketing, und damit auch für das Bewerbungsverfahren zum Award zuständig.

Nach Ende der Bewerbungsfrist wird eine Jury den Betrieb mit dem überzeugendsten Arbeitgebermarketing auswählen – unabhängig von der Größe des Unternehmens. „Ausgezeichnet wurden in den Vorjahren beispielsweise die GEDIA Automotive Gruppe aus Attendorn mit über 4.000 Mitarbeiter*innen, die Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik mit rund 370 Mitarbeiter*innen am Standort in Kreuztal, die Tsubaki Kabelschlepp GmbH mit 330 Mitarbeiter*innen in Wenden und das Ingenieurbüro G-TEC Ingenieure GmbH aus Siegen mit circa 100 Mitarbeiter*innen,“ so Arens.

Preisverleihung, Video und Siegel zum Award

Das Gewinner-Unternehmen wird öffentlichkeitswirksam gekürt. Die offizielle Preisverleihung wird voraussichtlich im Laufe des Herbstes stattfinden. Der genaue Zeitpunkt und die Form der Preisverleihung richten sich dabei nach den aktuellen Bestimmungen. Ebenfalls darf sich der ausgezeichnete Betrieb über ein professionell gedrehtes Video rund um die prämierte Arbeitgebermarke und ein Siegel freuen. Beides kann vom Unternehmen für die eigene Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden.

Mehr Informationen zum „Award für erfolgreiches Arbeitgebermarketing 2021“ gibt es auf www.jetzt-zusammenstehen.de