In 90 Minuten zum neuen Job: Digitales Event „Meet ‘n‘ Match“ für Studierende, Azubis und Jobsuchende

Das neue Online-Format "Meet ‘n’Match – Dein Türöffner zum Job in Südwestfalen" bringt Studierende, Azubis und Jobsuchende mit Unternehmen in Südwestfalen auf unkomplizierte und spannende Art und Weise zusammen. Nachdem bereits einige Unternehmen aus Industrie und dem IT-Sektor mitgemacht haben, rücken im Juni nun erstmals Organisationen aus Medizin, Gesundheitswesen, Pflege und dem sozialen Bereich in den Vordergrund. Am 22. Juni stellt sich die Arztpraxis Spieren und Kollegen aus Wenden den Interessierten vor, einen Tag darauf die Altenhilfe der Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (Olpe).

Ein digitaler Rundgang durch den Betrieb, persönliche Einblicke aus dem potenziellen Kollegium und ein Vorstellungsgespräch als Krönung. Bei „Meet ‘n‘ Match – dein Türöffner zum Job in Südwestfalen“ können Interessierte in nur 90 Minuten einen Job finden. Bequem, digital, vom Sofa aus.
Entwickelt hat das Format dasRegionalmarketing-Team der Südwestfalen Agentur in Abstimmung mit vielen Partner*innen. „Zu unseren Aufgaben im Regionalmarketing gehört es, Fachkräften die starken Betriebe und die vielfältigen beruflichen Perspektiven in der Region aufzuzeigen“, sagte Marie Ting, Leiterin des Regionalmarketings Südwestfalen. „Das Format ‘Meet ‘n’Match – Dein Türöffner zum Job in Südwestfalen‘ ist dafür ein niedrigschwelliges Angebot.“

Die ersten Veranstaltungen bei Industrieunternehmen oder IT-Dienstleistern liefen vielversprechend. Im Juni rücken nun erstmals Medizin, Pflege und der soziale Bereich in den Fokus.

22. Juni – Meet ’n’ Match mit der Arztpraxis Spieren

Am 22. Juni 2021 präsentiert sich die Arztpraxis Spieren & Kollegen. Die Praxis gehört im Bereich Telemedizin zu den Vorreitern in Südwestfalen. „Als moderne Hausarztpraxis arbeiten wir im Team und auf Augenhöhe“, erklärt Stefan Spieren Interessierten vorab, was sie in Wenden erwartet. „Wir setzen gezielt digitale Tools zur Unterstützung ein, so haben wir mehr Zeit für unsere Patienten und Reduzieren die Bürokratie auf das Nötigste. Die medizinische Versorgung der Menschen in unserer Region liegt uns am Herzen, seit Jahren setzen wir uns dafür ein – selbstverständlich auch im Rahmen der Meet ‘n‘ Match-Events.“ Das Meet ‘n‘ Match ist vor allen Dingen interessant für Assistenzärzt*innen, Studierende, Praktikanten sowie Berufsneulinge.

23. Juni – Digitales Event mit der GFO-Altenhilfe im Kreis Olpe

Einen Tag später, am 23. Juni 2021, präsentiert sich die Altenhilfe der Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe mbH (GFO). Die GFO hat rund 60 Einrichtungen mit 10.000 Mitarbeitenden in NRW und Rheinland-Pfalz. Alleine im Kreis Olpe befinden sich neben der Geschäftsstelle 15 Einrichtungen der Alten-, Kinder- und Jugendhilfe. Bei Meet ‘n‘ Match lenkt die GFO den Blick auf das Seniorenzentrum St. Gehardus Drolshagen. „Wir freuen uns sehr, unsere Türen in Pandemiezeiten online öffnen zu können, um jungen Menschen Einblicke in die Vielfalt der GFO zu geben“, sagte Oliver Hürtgen, Einrichtungsleitung des Seniorenzentrums St. Gerhardus in Drolshagen. „In der GFO Altenhilfe finden sie unterschiedlichste Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten – insbesondere in der Pflege, aber auch in den Bereichen Hauswirtschaft und Küche, Sozialer Dienst, Technik und Verwaltung.“ Die digitale Veranstaltung mit der GFO ist auch für Schulabgänger*innen interessant, die eine Ausbildung machen möchten oder ein freiwilliges soziales Jahr.

Egal ob Arztpraxis Spieren oder die GFO: In Pandemiezeiten bietet das digitale, 90-minütige Event neue Möglichkeiten, um die Betriebe und Interessierte zusammenzubringen. Zunächst stellt das Unternehmen sich live bei einem digitalen Rundgang vor, bietet dabei Einblicke in seine Tätigkeiten, Räumlichkeiten und Arbeitsplätze. Im zweiten Teil tauschen sich Interessierte mit Mitarbeiter*innen aus. Im dritten und optionalen Part haben die Teilnehmenden Gelegenheit, ein Bewerbungsgespräch wahrzunehmen – und so vielleicht mit einem Job aus der Veranstaltung herauszugehen!

Anmelden können sich Interessierte für beide Veranstaltungen unter www.match-suedwestfalen.com. Am Veranstaltungstag selbst heißt es dann nur noch: Einloggen und live dabei sein.

Nach den beiden Terminen geht „Meet ’n‘ Match“ in die Sommerpause und wird im Herbst fortgesetzt.

07.10. MEGLA GmbH, Meschede/Dortmund
25.11. nexoma GmbH, Arnsberg

Das neue Format wurde im Regionalmarketing Südwestfalen im Projekt "Perspektive Südwestfalen 2.0" entwickelt. "Perspektive Südwestfalen 2.0"wird bis 2022 aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.