Das Jahr neigt sich dem Ende und geht in große Schritte auf Weihnachten zu. Das Projektteam von HEIMVORTEIL HSK schaut auf zahlreiche Aktionen und Aktivitäten zurück, um Exil-Sauerländer für eine Rückkehr in die Heimat zu begeistern und um Ex-Exil-Sauerländern einen guten Start im neuen-alten Zuhause zu ermöglichen. Am 15. Dezember findet der letzte von fünf Stammtischen in diesem Jahr im R-Café in Neheim ab 18 Uhr statt.

„Im August haben wir diesen Stammtisch ins Leben gerufen, um eine unkomplizierte Anlaufstelle für Rückkehrer zu bieten“, so Sandra Schmitt, Projektleiterin HEIMVORTEIL HSK. „Die Entwicklung seit August entspricht genau unseren Vorstellungen: Ex-Exil-Sauerländer nehmen den Austausch mit Gleichgesinnten sehr gerne war, die Teilnehmer tauschen sich auch außerhalb der Stammtische aus und zusätzliche Stammtische sind von anderer Stelle ins Leben gerufen worden. Wir schauen auf ein spannendes, erfolgreiches Jahr zurück“, erläutert Sandra Schmitt weiter.

Der nächste Stammtisch wird voraussichtlich Mitte Februar wieder stattfinden. Genauere Informationen folgen im Laufe des Januars über die lokalen Medien.


Das Projekt „HEIMVORTEIL HSK – Dein Karrierenetzwerk“ ist ein Modellprojekt der Südwestfalen-Agentur und wird im Rahmen von „Land(auf)schwung“ durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Weitere Infos gibt es unter:

 

Quelle: Hochsauerlandkreis // Sandra Schmitt // Stand: 12.12.2016