Regionalmanager (m/w) in Teilzeit gesucht!

Die zum Kreis Olpe gehörenden Kommunen Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden sind als LEADER-Region BiggeLand – Echt.Zukunft. (Gesamteinwohnerzahl rd. 81.500) für den Förderzeitraum 2014 bis 2022 anerkannt. Für die laufende Förderperiode sucht der Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. e.V. für die Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine Regionalmanagerin / einen Regionalmanager 

in Teilzeit (0,5) im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst befristet bis 30. April 2020. Nach Absprache kann die Stelle befristet bis zum 30. April 2019 auch in größerem Umfang bis hin zu Vollzeit (1,0) besetzt werden. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte 

  • Beratung, Betreuung und Vernetzung der Projektträger und regionaler Akteure, d.h. Unterstützung bei der Entwicklung von Projektideen, Erstellung von Förderanträgen, bei der konkreten Umsetzung sowie der Abrechnung der Projekte Information, Beratung und Aktivierung der Bürger (inkl. Web-Aktivitäten) 
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der Regionalen Entwicklungsstrategie 
  • Zusammenarbeit mit der LEADER‐Bewilligungsstelle, Interessensvertreter und zuständigen Behörden 
  • Vor- und Nachbereitung, Moderation und Durchführung von Mitgliederversammlung, LAG-Sitzungen, geschäftsführende Vorstandssitzungen, Arbeitskreistreffen und anderen Veranstaltungen 
  • Teilnahme an bundes‐ und landesweiten Vernetzungstreffen sowie Austausch mit anderen LEADER‐Regionen Finanzmittelmonitoring 
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung, z.B. Jahresberichte, Zwischenevaluation 

Unsere Anforderungen 

  • Einschlägiges abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Regionalentwicklung/-management, Tourismus, Geographie, Landschaftsplanung, Projektmanagement oder verwandte Fachgebiete 
  • Eigenverantwortliches und zielorientiertes Arbeiten 
  • Interdisziplinäre Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Akteuren aus verschiedensten Bereichen 
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, kommunikatives Geschick und organisatorische Fähigkeiten 
  • Kenntnisse in den aktuellen Themenschwerpunkten des ländlichen Raums 
  • Eigeninitiative und die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Kenntnisse im Verwaltungs‐, Vergabe‐ und Förderrecht sind von Vorteil 
  • Regionale Kenntnisse sind von Vorteil 
  • Gültige Fahrerlaubnis Klasse B, sowie die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke zu nutzen 

Wir bieten 

  • Gute Einarbeitung in das Aufgabenspektrum 
  • Interessantes, vielfältiges und anspruchsvolles Arbeitsumfeld 
  • Möglichkeiten, kreativ und eigenständig sowie in Kooperation mit Akteuren vor Ort tätig zu werden 
  • Flexible Arbeitszeiten mit guten Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Leistungsgerechte Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Kommunen (TVöD-VKA), entsprechend den persönlichen und fachlichen Voraussetzungen 

Bei gleicher Qualifikation werden schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/innen bevorzugt. 

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit haben, senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt als E-Mail ausschließlich im pdf-Format, bis zum 04. November 2018 an den 

Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. e.V.
-Regionalmanagement-
Natascha Kempf-Dornseifer
Franziskanerstr. 6
57462 Olpe 

E-Mail: kempf@leader-biggeland.de 

Weitere Informationen zur Region finden Sie hier.

Quelle: Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. e.V., Stand: 11.10.2018