Das Quartett ist komplett. Nach drei echten „Schwergewichten“ auf den heimischen Straßen wurde am Montag (2. Mai 2016) der erste Südwestfalen-Sprinter der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Wo wir sind ist vorne“, lautet die klare Botschaft auf dem Heck des Fahrzeugs, während eindrucksvolle Aufnahmen vom Biggesee und vom Rhein-Weser-Turm einen kleinen Eindruck von den natürlichen Schönheiten Südwestfalens vermitteln. Die Becker Immobilien GmbH & Co KG mit Sitz in Welschen-Ennest wird den Mercedes künftig als Servicefahrzeug zwischen Meschede und dem Raum Bonn einsetzen. Prof. Dr. Stephan Becker als geschäftsführender Gesellschafter und Marie Ting, Regionalmarketing Managerin der Südwestfalen Agentur, schickten den Sprinter offiziell auf die Straße.

„Wir müssen in der Region alle an einem Strang ziehen“, fasst Prof. Becker seine Beweggründe zusammen, sich an dem erfolgreichen Projekt des südwestfälischen Regionalmarketings zu beteiligen. „Dazu gehört auch, in Sachen Außendarstellung buchstäblich mehr Gas zu geben.“ Als er gehört habe, dass der Kreis Olpe bislang noch nicht mit einem eigenen Fahrzeug vertreten ist, sei die Entscheidung für ihn schnell gefallen.

Marie Ting freut sich, dass ein weiterer beeindruckender Botschafter für Südwestfalen unterwegs ist. „Dass die Aktion zu unserer wirtschaftsstarken und attraktiven Region passt, haben wir bereits bei der Vorstellung der ersten LKWs gesehen“, unterstreicht die Regionalmarketing Managerin. „Dass es sich diesmal um einen Sprinter handelt, zeigt, wie viele Varianten es gibt, auf originelle Weise auf die Region aufmerksam zu machen.“

Die Südwestfalen Agentur steht nicht nur konzeptionell hinter der Kampagne, sondern beteiligt sich pro Projekt auch finanziell. Interessenten können sich gerne mit Lisa Krull von der Südwestfalen Agentur (l.krull@suedwestfalen.com) in Verbindung setzen. Weitere Lkw-Projekte werden zudem in den kommenden Wochen folgen.

 

Quelle: Foto/ Text: Südwestfalen Agentur GmbH / Christian Janusch