Älteste Gründungsstadt Westfalens

Im Jahre 1185 durch Bernhard II. Edelherr zur Lippe gegründet, hat sich Lippstadt als älteste Gründungsstadt Westfalens von einer Ackerbürgerstadt zu einer blühenden Hanse- und Handelsstadt entwickelt. Heute ist Lippstadt die größte Stadt im Kreis Soest und ein dynamisches Mittelzentrum.

Die Attraktivität Lippstadts liegt in der ganz besonderen Atmosphäre. Es ist das reizvolle Nebeneinander parkähnlicher Grünanlagen, schmucker Fachwerkhäuser, großzügiger Einkaufsstraßen und –passagen sowie kleiner Gassen und Pfade mit attraktiven Geschäften. Tradition und Moderne sind hier bestens miteinander verbunden.

Ob zu Wasser, in der der Luft, auf dem Rasen oder im Sattel – Lippstadt hat viel zu bieten. Golfen auf einer ungewöhnlich wasserreichen 27-Loch-Anlage, Hochseilklettern, Kanu fahren, Skaten, Nordic - Walken, Radeln mit Anschluss an die „Römerroute“, Reiten oder baden, surfen und relaxen an einem der Badeseen um Lippstadt.

Licht, Wasser, Leben ist das Leitbild der Stadt Lippstadt. Wasser ist Lippstadts Lebenselixier. Die Lippe, der Fluss, dem die Stadt ihren Namen verdankt, Kanäle, Brunnen und Wasserspiele prägen das Stadtbild. Sie bieten Raum für Entspannung und vielfältige Freizeitaktivitäten.

Die Kultur ist ein wichtiger und vitaler Bestandteil dieser Stadt. Das kulturelle Angebot im Lippstädter Stadttheater ist vielfältig und in seinen einzelnen Facetten faszinierend bunt. Auch als Wirtschaftsstandort hat Lippstadt viel zu bieten. Die verkehrsgünstige Anbindung ist optimaler Ausgangspunkt für internationale Kontakte. Die stetige Erweiterung vorhandener und die Schaffung neuer Gewerbegebiete sorgen dafür, Wirtschaft und Handel attraktive Ansiedlungsflächen zu kundenorientierten Konditionen anbieten zu können.

Mit dem Flughafen Paderborn-Lippstadt, dem Anschluss an zwei Autobahnen – A2 und A44 - und einem ICE-Bahnhof ist Lippstadt bestens erreichbar.

Imagefilm

Trailer: Lippstadt - Der Film

Den ganzen Film gibt es hier zum Download

Quelle: Sauerland-Tourismus e.V.