Dies ist die Beta-Version des neuen Südwestfalen Standortportals 🚀, noch nicht fehlerfrei, aber bald. Lob und Kritik gerne an marketing@suedwestfalen.com 🌸

Sport in der Natur

Klettern in Südwestfalen

Ob Kletterpark, Hochseilgarten, Boulderhalle oder Freies Klettern in der Natur: In Südwestfalen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die das Kletter-Herz eines mutigen, aktionslustigen Abenteurers höher schlagen lassen! Ob für Anfänger oder Vollprofi – jeder kommt auf seine Kosten und kann seine Kletterfähigkeiten auf die Probe stellen. Also, worauf warten Sie? Auf die Plätze, fertig, Klettern!

Hochseilgarten Fischbacherberg, in Siegen

Der Hochseilgarten bietet verschiedene Programme für Schulen, Vereine, Teamausflüge und für private Gruppen mit mind. 6 Personen von vier Stunden bis zu mehrtätigen Seminaren an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Hochseilgarten Küstelberg, bei Medebach

Der Hochseilgarten besteht aus 16 Baumstämmen mit einer Länge von 10-20 Meter, welche durch verschiedene Kletterparcours miteinander verbunden sind. Hier können Sie mit Selbstsicherungsübungen und Teamübungen Grenzerfahrungen sammeln und Ihre Kletterfähigkeiten testen. Erfahren Sie hier mehr.

 

Kletterwald Freudenberg

Im Freudenberger Kletterwald können Sie allein oder innerhalb einer Gruppe verschiedene Kletterparcours in unterschiedlichen Schwierigkeitesgraden austesten. Der Park ist auch für Gruppen als Kindergeburtstag, Firmenfeier, Teamausflug, Teambildende Maßnahme, Schulausflug oder ähnlichem buchbar. Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Kletterwald Halver

Auch hier gibt es verschiedene Parcours in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeiten. Man kann den Kletterwald Halver sowohl für Familienausflüge, Geburtstagsveranstaltungen und Firmenveranstaltungen buchen, als auch für spezielle und individuell angepasste Teamprogramme. Zur Website des Kletterwaldes geht es hier entlang.

 

Kletterwald Winterberg

Der Kletterwald Winterberg bietet mit fünf verschiedenen Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden seinen Besuchern ein vielfältiges Kletterangebot! Ob Kinderparcours, Trainingsparcours, Einsteigerparcours, Funparcours, Erlebnisparcours, Abenteuerparcours oder Sportparcours – hier wird jeder Kletterer fündig!

 

Sauerlandpark Hemer

Neben einem Skatepark, einem Beachvolleyballfeld und einem Slackline Parcours gibt es im Sauerlandpark Hemer auch einen Boulderfelsen für Kinder und Jugendliche. Hier ist Spaß für die Kids auf jeden Fall vorprogrammiert!

 

Wildwald Vosswinkel, bei Arnsberg

Der Wildwald Vosswinkel ist ein Klettergarten ausschließlich für Gruppen. Gegenseitige Unterstützung und teambildende Maßnahmen stehen im Vordergrund. Sie möchten für eine noch bessere Teamarbeit sorgen? Dann klicken Sie hier.

 

Eine Übersicht über Hochseilgärten und Kletterparks im Sauerland gibt es hier. Die Angebote in der Region Siegen-Wittgenstein sind hier zu finden.

In Südwestfalen gibt es mittlerweile über zehn Klettergebiete mit insgesamt rund 400 Kletterrouten. Diese erstrecken sich von Warstein über Winterberg, Bad Berleburg sowie das Hönnetal bis nach Finnentrop und umfassen somit alle Kreise in Südwestfalen. Das Klettern ist besonders im Sauerland mittlerweile ein Anziehungspunkt für Sportler aus ganz NRW sowie den benachbarten Bundesländern geworden.

Kletterfans finden in den Klettergebieten die verschiedensten Möglichkeiten und Gegebenheiten. Vom 3. bis zum 10. Schwierigkeitsgrad, Klettern an geneigten oder senkrechten Wänden, auf Platten oder an Felswänden – ist wirklich alles dabei, was das Kletterherz begehrt! Alle Routen sind mit Bohrhaken ideal für das Sportklettern eingerichtet und über kurze Fußwege einfach und schnell zu erreichen.

Im Siegerland ist beispielsweise das Klettergebiet „Kapplerstein“ bei Bad Berleburg das Bekannteste. Das Klettergebiet „Unterer Elberskamp“ im Lennetal bei Finnentrop ist eines der Klassikergebiete im Sauerland und hat mit der Route „Katharsis“ die schwerste Kletterroute in ganz NRW mit einem Schwierigkeitsgrad von 10+ (nach UIAA-Bewertung). Der „Hillenberg“ in Warstein ist mit über 100 Kletterrouten und einer Höhe von bis zu 50 Metern das Klettergebiet mit den meisten Routen, eignet sich aber aufgrund des alpinen Ambientes eher für erfahrene Sport- und Alpinkletterer. Das Klettergebiet „Wennefels“ bei Eslohe ist zum Beispiel gut für Kletteranfänger geeignet.

Detaillierte Infos zu den Klettergebieten wie den Begebenheiten, Schwierigkeitsgraden und Anzahl möglicher Routen, Feedback zu den Kletterrouten, Bilder, Produktempfehlungen und vieles mehr rund ums Klettern finden Sie hier.

Quelle: Sauerland Tourismus e.V. / Kletterarena.info

Schlechtes Wetter? Gar kein Problem! In Südwestfalen gibt es einige Kletter- und Boulderhallen, sodass Sie ganz einfach und im Trockenen Ihrem Kletterhobby nachgehen können.

 

Aktiva Boulderhalle, in Olpe

Fitnessstudio und Klettern? Das geht! Und zwar mit einer Mitgliedschaft bei Aktiva in Olpe. Es gibt sowohl einen großen Fitness-Bereich, als auch Boulderwände. Hier erhalten Sie weitere Informationen zur Boulderhalle und hier zur Mitgliedschaft.

 

Blox – Boulderhalle Sauerland, in Finnentrop

Im Blox gibt es eine Kletterfläche von ca. 400 Quadratmeter mit abwechslungsreichen Wandstrukturen, einer Kletterhöhe von bis zu 4,5 Meter, geneigte und vertikale Wände, sowie Überhänge! Sie können also die verschiedensten Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ausprobieren. Außerdem gibt es einen Kletter- / Bouldershop und eine Bistro-Lounge. Buchen Sie jetzt Ihr Ticket hier.

 

DAV Kletterzentrum Siegerland, in Siegen

In dieser Kletter- und Boulderhalle werden verschiedene Kurse angeboten: Schnupperkurse, Einsteigerkurse, Vorstiegskurse, Technikkurse und Alpinkurse. Zudem ist sie auch für Veranstaltungen wie beispielsweise Kindergeburtstage und Schulklassenausflüge buchbar. Erfahren Sie hier mehr.

 

Freizeitwelt Sauerland, in Schmallenberg

Die Freizeitwelt Sauerland verfügt über eine Kletterhalle mit Boulder-Wänden und einem Indoor-Hochseilgarten. Sie können auch folgende Kurse buchen: einen Schnupperkurs, Einsteigerkurs, Aufbaukurs, Vorstiegskurs, Aufbauvorstiegskurs am Fels oder einen Technikkurs. Zudem sind Gruppenreservierungen zum Beispiel für Kindergeburststage auch möglich. Für mehr Informationen hier entlang.

 

Kletterwelt Sauerland, in Altena

Klettern und Bouldern auf abwechslungsreichen Wänden mit allen Schwierigkeitsgraden kann man in der Kletterwelt Sauerland auf 1500 Quadratmetern Kletterfläche und auf 500 Quadratmetern Boulderfläche! Die Kletterwände sind bis zu 16 Meter und die Boulderwände bis zu vier einhalb Meter hoch. Es finden regelmäßig Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Klettern statt und man kann einen Bereich der Halle auch für Gruppenevents buchen. Außerdem gibt verschiedene Kursangebote und ein Bistro in der Kletterwelt Sauerland.

 

Kletterhalle Willingen

Die Kletterhalle Willingen verfügt über eine Kletterfläche von 750 Quadratmetern mit insgesamt ungefähr 180 Kletterrouten von kinderleicht bis Profilevel. Zudem gibt es eine Boulderfläche mit Überhängen bis zu 85 Grad! Sie suchen noch nach einer spaßigen Aktivität für Ihr Team? Dann buchen Sie das Gruppenevent „Spaßolympiade“, bei der Sie und Ihr Team Bogenschießen, verschiedene Kletterspiele machen und zum Schluss folgt das beliebte Bierkastenstapeln! Hier geht es zur Website der Kletterhalle.

 

“Schlüsselstelle” – Jung’s Boulderhalle Siegen

In Jung’s Boulderhalle können Sie an vielen verschiedenen Boulderwänden mit Schwierigkeitsgraden von Anfänger bis Fortgeschrittener Ihr Boulder-Können testen. Die Boulderhalle bietet folgende Kurse an: Kinderboulderkurse, Einsteigerkurse, Ferienkurse und Technik-Kurse. Auch kann man hier Kindergeburtstage und andere Gruppenevents feiern. In der „Schlüsselstelle“ gibt es außerdem ein Café und sie betreiben einen eigenen Boulder-Online-Shop. Weitere Informationen gibt es hier.

Willkommen im

URLAUBSPARADIES

 - 
Arabic
 - 
ar
English
 - 
en
German
 - 
de
Greek
 - 
el
Italian
 - 
it
Polish
 - 
pl
Romanian
 - 
ro
Spanish
 - 
es
Turkish
 - 
tr
Ukrainian
 - 
uk